Formel 1-Fahrer Lewis Hamilton (GBR/Mercedes AMG) während des GP von Österreich am Red Bull Ring in Spielberg.

© APA/HERBERT NEUBAUER

Rekord
06/23/2014

Formel-1 beschert ORF Millionenpublikum

Insgesamt 2,177 Millionen Zuschauer verfolgten die Übertragungen aus Spielberg im ORF.

Die Rückkehr der Formel 1 nach Österreich hat die Zuschauer nicht nur in Massen an den Red Bull Ring in Spielberg gelockt. Auch für den ORF hat sich das Comeback der Rennsport-Königsklasse als Erfolg erwiesen: Durchschnittlich 622.000 Zuschauer verfolgten das Rennen am Sonntag, was einem Marktanteil von 56 Prozent entspricht. Zwischenzeitlich waren bis zu 712.000 Motorsportfans dabei.

Insgesamt erreichte der ORF mit seinen Übertragungen zwischen 19. und 22. Juni 2,177 Mio. Zuschauer, wie am Montag mitgeteilt wurde. ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz freute sich über die "hervorragenden Reichweiten und Marktanteile" und dankte dem "ORF-Team Spielberg", das für die Fans "keine Fragen und Fakten offen gelassen" habe. Ähnlich sah es ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner, habe der ORF-Sport doch "sportlich und von hinter den Kulissen wirklich jedes spannende Detail in die Wohnzimmer geliefert".

Österreich-GP international ein TV-Hit

Nicht nur die Reichweiten im ORF waren beim Comeback des Grand Prix von Österreich top, auch international sorgte das Rennen für großes Publikumsinteresse: In Deutschland sahen 4,21 Millionen Motorsportfans den GP von Österreich, in Spanien 3,41 Millionen und in Italien 4,6 Millionen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.