Falstaff und Hogast auf Jobsuche

Wolfgang Rosams Falstaff und die Hogast wollen gemeinsam in den heiß umkämpften umkämpften Jobmarkt in Gastronomie und Hotelleri… © Bild: falstaff.at/eckharter

Hogast und Falstaff gründen Joint Venture für Job-Vermittlung in Gastronomie und Hotellerie.

Der österreichische Gourmetverlag, Falstaff, und die Einkaufsgenossenschaft Hogast wollen den Jobmarkt in Hotellerie und Gastronomie optimieren und gründen dazu die Falstaff Jobs GmbH. An dieser sind beide Gesellschafter je zur Hälfte beteiligt. Die beiden schon existierenden Jobplattformen hogastjobs.com und falstaffjobs.com bleiben bestehen und decken den Markt mit unterschiedlichen Zielgruppenansprachen ab.

Zusätzlich wird vorerst vier Mal pro Jahr ein Printmagazin mit dem Titel Karriere publiziert. Abgedeckt werden soll der gesamte deutschsprachige Raum mit einem besonderen Fokus auf Deutschland. Angesprochen werden sollen auch deutschsprechende Arbeitssuchende für die Gastronomie und Hotellerie in angrenzenden EU-Ländern. Daneben ist auch noch an Events und Initiativen für die Branche gedacht.

Der Falstaff Verlag bleibt von diesem Joint Venture unberührt. Die Eigentümer sind hier 90% Wolfgang Rosam Privatstiftung und 10% Angelika Rosam. Die Hogast verfügt über mehr als 2600 Mitgliedsbetriebe und erreicht einen Jahresumsatz von 800 Millionen Euro.

( kurier.at ) Erstellt am 06.11.2015