Like-Button - Facebook
Wirtschaft atmedia
10/20/2011

Facebook ist überbewertet

chFacebook ist zwischen 15,3 und 32,9 Milliarden US-Dollar wert. Diese Bewertung stammt von den beiden am Schweizer Institut für Technologie in Zürich tätigen Econo-Physiker Peter Cauwels und Didier Sornette. Die kolportierte Bewertung von 65 bis 100 Milliarden Dollar kann nur mit Gewinnsprüngen des Unternehmens erreicht werden.

Die beiden Wirtschaftsphysiker berechnen derzeit mit einer eigenen Methode Unternehmen des Social Media-Sektors und setzen damit ein Zeichen gegen irrationale Bewertungen, die als Indiz für die sich aufblähende Internet-Bubble gelten können.

Basis der Bewertung von Cauwels und Sornette sind Umsatz und Gewinn in Relation zur jeweiligen Mitglieder- und Nutzerzahl gesetzt. Das Nutzer-Wachstum setzen beide wiederum mit herkömmlichen Wachstumsmodellierungen in Bezug.

Gewinn pro Friends

Aus einer Gewinn-Marge von 29 Prozent und einem Umsatz von 3,5 Dollar pro Nutzer leiten die bieden Physiker einen Facebook-Bewertung-Untergrenze von 15,3 Milliarden ab. Im Falle eines dynamischen Wachstums könnte das Network einen Wert von 20,2 und bei außerordentlichem Wachstum einen Wert von 32,9 Milliarden Dollar haben.

Angesichts der nüchternen Betrachtung von Cauwels und Sornette müsste Facebook vor seinem IPO den Gewinn pro Friend um die Faktoren 3 bis 6 im zuvor erwähnten Basis-Szenario, um Faktor 2,5 und 5 im ersten Wachstums- und um Faktor 1,5 bis 3 im dynamischten Wachstumsszenario steigern, um die derzeitig hypothetische Bewertung von bis zu 100 Milliarden US-Dollar zu rechtfertigen.

Siehe: Peter Cauwels, Didier Sornette - Cornell University Library