Wirtschaft | atmedia
06.11.2015

Facebook ist über 300 Mrd. Dollar wert

Aktienkurs des sozialen Netzwerks liegt nach glänzenden Quartalszahlen auf neuem Höchststand.

Nach glänzenden Quartalszahlen ist der Börsenwert von Facebook erstmals über die Marke von 300 Mrd. Dollar (275,7 Mrd. Euro) gesprungen. Der Kurs der Facebook-Aktie stieg am Donnerstag bis Handelsschluss an der Wall Street um 4,64 Prozent auf einen neuen Höchststand von 108,76 Dollar. Damit erreichte der Börsenwert rund 306 Mrd. Dollar.

Facebook spielt damit in einer Liga mit Amazon (307 Mrd. Dollar Börsenwert) und ist mehr wert als General Electric (knapp 300 Mrd. Dollar). Noch wertvoller sind derzeit nur noch Apple mit 674 Mrd. Dollar, die Google-Mutter Alphabet und der Software-Konzern Microsoft, der Ölkonzern ExxonMobil und die Holding des Milliardärs Warren Buffet, Berkshire Hathaway.

1,55 Mrd. Nutzer

Facebook hatte am Mittwoch mitgeteilt, dass sowohl die Zahl der Nutzer als auch die Einnahmen von Juni bis September kräftig zulegten. Ende September hatte das soziale Netzwerk demnach weltweit 1,55 Milliarden Nutzer, 14 Prozent mehr als vor einem Jahr. Bei den Einnahmen sorgten vor allem mobile Werbeerlöse für ein Plus von mehr als zehn Prozent. Auch die Videonutzung stieg rasant an.

Facebook, 2004 gegründet, war im Mai 2012 an die Börse gegangen, die Aktie kostete damals 38 Dollar. Der Start verlief holprig, im September 2012 war der Anteilsschein nur noch 17,73 Dollar wert. Seitdem erholte er sich zusehends, und in den vergangenen Monaten beschleunigte sich der Weg nach oben deutlich.