APA7359148-2 - 26032012 - WIEN - ÖSTERREICH: ZU APA 308 CI - Die "Tiermutti" der Nation, Edith Klinger, bekannt für ihren Kampf um das Wohl und Wehe von Hund, Katz' & Co., wird dieser Tage 90 Jahre alt. +++ WIR WEISEN AUSDRÜCKLICH DARAUF HIN, DASS EINE VERWENDUNG DES BILDES AUS MEDIEN- UND/ODER URHEBERRECHTLICHEN GRÜNDEN AUSSCHLIESSLICH IM ZUSAMMENHANG MIT DEM ANGEFÜHRTEN ZWECK ERFOLGEN DARF - VOLLSTÄNDIGE COPYRIGHTNENNUNG VERPFLICHTEND +++ Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606 APA-FOTO: Hans Leitner/ORF

© APA/Hans Leitner/ORF

Edith Klinger: 1922 - 2013
03/14/2013

Die Schwierigen waren ihr die Liebsten

Edith Klinger wurde als Tierschützerin und ORF-Moderatorin ("Wer will mich?") berühmt. Sie starb im Alter von 90 Jahren.

Edith Klinger, die "Tiermutti der Nation", ist am Donnerstag gegen 6 Uhr in einem Wiener Privatspital verstorben, sagte ein Angehöriger gegenüber der APA. Klinger, die den Angaben zufolge vermutlich den Folgen einer Lungenentzündung erlag, befand sich im 91. Lebensjahr.

Zwanzig Jahre lang, bis zum Dezember 1999, moderierte Edith Klinger die Tiershow "Wer will mich?" im ORF. Mit ihrem herzzerreissenden "Bitte, bitte"-Aufruf besorgte sie vielen Hunde und Katzen ein neues Zuhause. Edith Klinger bestritt mehr als 800 Sendungen und suchte dort für herrenlose Hunde und Katzen ein neues Heim. Die erste Ausgabe von „Wer will mich?“ zeigte der ORF am 23. Februar 1981. Zu Beginn war die Sendung nur fünf Minuten lang. Doch mit jedem Monat wurde sie länger. Hervorgerufen durch das große Echo, das „Wer will mich?“ hatte, wurde schließlich auf 15 Minuten verlängert.

EDITH KLINGER WIRD 75

ARCHIVBILD: EDITH KLINGER

ARCHIVBILD: EDITH KLINGER

ARCHIVBILD: EDITH KLINGER

Schauspielerin

Geboren am 28. März 1922 in Wien, ist Edith Klinger in Rumänien aufgewachsen. Sie besuchte das französische Lyceum in Bukarest, nach der Matura die Akademie für Darstellende Künste. 1947 kam sie nach Wien und wirkte zunächst als Schauspielerin in österreichischen Nachkriegsfilmen und in kleineren Theatern.

Dann wurde Edith Klinger Managerin in einer Textildruckerei und begann 1964 bei der Kronen Zeitung als Freie Mitarbeiterin, für die sie Filmkritiken, Reise- und vor allem Tiergeschichten schrieb. „Drei Jahre habe ich unentgeltlich für das Blatt gearbeitet, weil ich nicht wollte, dass mein Engagement für die Tiere zum Beruf wird“, beteuerte Edith Klinger.

Zuletzt lebte Edith Klinger mit einer Katze in einer Wohnung am Rande von Wien. Sie starb im Alter von 90 Jahren - kurz vor ihrem Geburtstag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.