Wirtschaft atmedia
02/18/2009

Deutsche Vanity Fair am Ende

de // Kahlschlag im Premium-Society-Magazin-Segment. Vanity Fair folgt "Park Avenue". Condé Nast stellt die deutsche Ausgabe ein. Jonathan Newhouse, Condé Nast International-CEO gibt dem wirtschaftlichen Druck am Werbemarkt nach und stellt den Titel ein. Zum Jahreswechsel hatte er noch beteuert die deutsche "Vanity Fair" allen Marktentwicklungen zum Trotz weiterzuführen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.