„Der Bergdoktor“: Heute in Doppelfolgen auf ORF 2 (20.15 Uhr)

© ORF

Der Bergdoktor
02/04/2015

König der Herzerln

"Der Bergdoktor" erfreut Fans aus der ganzen Welt.

von Anna Gasteiger

Der Angriff kam von unerwarteter Seite. Das vor wenigen Tage zu Ende gegangene RTL-Dschungelcamp, bekannt für hohe Einschaltquoten, bekam ausgerechnet von einer Heimatserie Konkurrenz: "Der Bergdoktor sägt am Dschungelthron", titelte etwa ein deutscher Branchendienst.

Tatsächlich fährt die auf einem Groschenroman basierende ZDF-Produktion Woche für Woche Spitzenquoten ein. In Deutschland zuletzt 18,6 Prozent Marktanteil (6,09 Millionen Seher). Durchschnittlich erreichte die derzeit laufende achte Staffel bisher 20 Prozent Marktanteil. Die erste im Jahr 2008 kam nur auf 16,3 Prozent. Auf ORF 2 erreichte die achte Staffel im Schnitt 26 Prozent Marktanteil (747.000 Seher). Bei den Frauen ist der Marktanteil mit 29 Prozent etwas höher, von den 12- bis 49-Jährigen sehen immerhin 15 Prozent zu.

Die Tiroler Region Wilder Kaiser, in der die Serie gedreht wird, hat sich längst auf die große Nachfrage eingestellt. Zwei Mal im Jahr werden "Bergdoktor"-Wochen organisiert. Eine Pferdekutschenfahrt "Auf der Fährte des Bergdoktors" führt zu den wichtigsten Drehorten. "Bergdoktor"-Tassen, -Postkarten und -Briefmarken gehören selbstverständlich dazu und sind u. a. im Bergdoktor-Haus zu erwerben.

Fanclub

Denn den Fans, so ist es in der Bergdoktor-Broschüre nachzulesen, genügt es schon lange nicht mehr, ihr Idol am Bildschirm zu bewundern. Die 35-jährige Versicherungskauffrau Michaela Schulze aus Norddeutschland war schon 15-mal in Ellmau und Umgebung. Sie leitet seit vier Jahren den offiziellen Bergdoktor-Fanclub. Ein Hobby, das sie jeden Tag etwa eine Stunde Arbeit kostet. Die Mitglieder, derzeit 1640, kommen aus Österreich, Deutschland, den Niederlanden, Dänemark – und sogar aus den USA.

Was ihnen am "Bergdoktor" so gefällt? Vor allem die Hauptfigur, gespielt von Hans Sigl. "Das wünscht man sich natürlich: Einen Arzt, der Aufmerksamkeit schenkt, und sich über die Krankheit hinaus auch um andere Probleme kümmert. Das macht schon was her, das ist ein toller Arzt", sagt Schulze. Und: "Die Landschaft ist auch top, man fühlt sich gleich wie im Urlaub."

Auch mit den in der Serie dargestellten Krankheiten ist Schulze zufrieden, "die sind immer sehr gut dargestellt, da kann man sich gut reinfühlen." Was man aber optimieren könnte: "Es fehlen die Bergrettungseinsätze in letzter Zeit. Das möchten wir Fans wiederhaben."

Der Bergdoktor

Quotenhit „Der Bergdoktor“ war ursprünglich eine Sat.1-Serie mit Gerhart Lippert (1992–’96) und Harald Krassnitzer (1997). Seit 2008 wird sie vom ZDF produziert. In den Hauptrollen: Hans Sigl, Siegfried Rauch, Mark Keller, Ronja Forcher, Nicole Beutler, Monika Baumgartner.

Bilder von den Dreharbeiten im vergangenen Jahr

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.