Wirtschaft atmedia
10/16/2013

dasuno und die Fahrerlosen

atDie Agentur dasuno entwickelt für EK Automation das Marken- und optische Gesamterscheinungsbild weiter. Und das deutsche Unternehmen, dessen Stärke in der Entwicklung und im Geschäft mit fahrerlosen Transportsystemen liegt, beauftragte dasuno ohne den Kreativauftrag offiziös auszuschreiben und ohne die Agentur durch ein Wettbewerbsverfahren zu schleifen. "Einfach, weil die Qualität und Herangehensweise stimmen", kommentiert Susanne Safer, Geschäftsführerin der Agentur, die Auftragsvergabe.

dasuno ist für den "kompletten Marken-Relaunch" zuständig und verantwortlich.

Hinter fahrerlosen Transportsystemen steht klarerweise technisches Denken. Und diesem entspringt wiederum ein von Technik geprägter Marken-Zugang mit dem Effekt eines entsprechenden Auftritts und einer dazupassenden Optik.

EK Automation versteht sich mittlerweile als moderner, emotionaler, menschen-orientierterer Service- und Komplettlösungsanbieter.

dasuno ist wiederum verantwortlich, dass die Produkte und Leistungen des Unternehmens die gewünschte Wahrnehmungsaktualisierung erhalten. "Menschlichkeit, die neue Dimension im Marken-Auftritt des Unternehmens wollen wir an die bereits erlebte und bekannte Produkt- und Leistungsqualität anbinden", skizziert Nora Sri Jascha, Kreativ-Geschäftsführerin, die Aufgabenstellung der Agentur.

Ein erster Schritt dazu war die Vereinfachung des Namens auf EK Automation obwohl das Unternehmen weiterhin und E&K Automation firmiert. Das Corporate Design folgte. Und darin vermählt dasuno "Kompetenz, Präzision, Dynamik und Menschlichkeit". Darüber hinaus auferlegte sich das Unternehmen den Claim Hinter jeder perfekten Lösung steht ein perfektes Team.

EK Automation bezweckt mit diesem Rebranding und dem Marken-Relaunch einen Sinnes- und Meinungswandel im Geschäftskunden-Markt. Der dem Auftraggeber aber auch von der Agentur in die "Wiege" gelegt wurde. Denn dasuno überzeugte EK Automation davon, dass "Automation zu einem integralen Bestandteil des unternehmerischen Denkens von Kunden" machbar sei und "gemeinsame wirtschaftliche wie sozial wertvolle Lösungen" nach sich zöge.

Safer und Jascha resümieren die geleistete Agenturarbeit und die damit ausgelöst Kommunikationsarbeit beim Auftraggeber so: "EK Automation hat nicht nur ein neues Design. Das Unternehmen hat eine Vision".

Credits:

Auftraggeber: EK Automation; Geschäftsführer: Nils Berger;
Agentur: dasuno; Kundenberatung: Susanne Safer; Kreativdirektorin: Nora Sri Jascha; Grafik: Stefanie Fink, Franziska Maurer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.