Flowers and photos are left at a small memorial for Canadian actor Cory Monteith outside a downtown hotel in Vancouver, British Columbia July 15, 2013. Monteith, the 31-year-old heart throb of the musical comedy television series "Glee", was found dead in his hotel room on Saturday. REUTERS/Andy Clark (CANADA - Tags: ENTERTAINMENT OBITUARY)

© Reuters/ANDY CLARK

1982 - 2013
07/16/2013

Cory Monteith: Tod durch Drogen

Der Star der Musical-Serie starb laut Obduktion an einer Überdosis Drogen und Alkohol.

Der kanadische Schauspieler und Star der Serie "Glee", Cory Monteith, ist an einer Überdosis Drogen und Alkohol gestorben. Das habe eine Obduktion ergeben, teilte die gerichtsmedizinische Abteilung des kanadischen Justizministeriums am Dienstag mit. Unter anderem sei Heroin gefunden worden. "Es gibt derzeit keinerlei Anzeichen, dass der Tod von Cory Monteith etwas anderes war als ein höchst tragischer Unfall."

Die Untersuchung sei noch nicht fertig, weitere Details würden aber erst nach ihrem Abschluss bekanntgegeben. Monteith, der durch seine Rolle als High-School-Herzensbrecher in der Musical-Serie "Glee" bekannt geworden war, war am Samstag im Alter von nur 31 Jahren tot in einem Hotel in der kanadischen Metropole Vancouver gefunden worden.

Unklare Konsequenzen

Nach dem plötzlichen Tod des kanadischen Schauspielers Cory Monteith sind die Folgen für die beliebte Musical-Serie "Glee" noch unklar. Ende Juli sollten US-Medienberichten vom Montag zufolge die Dreharbeiten zur fünften Staffel des Fernsehformats starten. Auch eine sechste Staffel hat der US-Sender Fox bereits bestellt. In den letzten Folgen der vierten Staffel hatte Monteith wegen seines Aufenthalts in einer Entzugsklinik im April nicht mitgespielt, für die fünfte Staffel war er aber wieder eingeplant. Vertreter des TV-Senders wollten sich zur Zukunft der Serie zunächst nicht äußern.

Monteith sei der alles zusammenhaltende "Kleber" der Serie gewesen, sagte Adam Shankman, einer der "Glee"-Regisseure, dem TV-Sender CNN. "Ich habe noch am Samstag viel mit ihm kommuniziert und er hat gesagt, es gehe ihm großartig." Kurz darauf wurde die Leiche des 31-jährigen Schauspielers in einem Hotelzimmer in Vancouver gefunden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.