© APA/Boehm

Wochenzeitung
01/02/2013

Chefredakteur Reitan verlässt "Furche"

Claus Reitan wird wegen unterschiedlicher Auffassung über die weitere Entwicklung an der Spitze der Wochenzeitung "Die Furche" abgelöst.

Die Wochenzeitung Die Furche bekommt mit Jänner eine neue Führung: Der bisherige Chefredakteur Claus Reitan verlässt die zur Styria Media Group gehörende Zeitung, Rudolf Mitlöhner, zuletzt stellvertretender Chefredakteur, und Oliver Tanzer, bisher Chef vom Dienst, übernehmen in Personalunion.

Relaunch geplant

Mit der neuen Doppelspitze soll die "Furche" neu positioniert werden, für die erste Jahreshälfte kündigte Geschäftsführerin Gerda Schaffelhofer einen "umfassenden Relaunch" an, wie es in einer Aussendung hieß.

Reitan kam 2008 von der Tageszeitung Österreich zur Furche und löste Mitlöhner an der Redaktionsspitze ab. Nun verlässt Reitan das Wochenblatt "in einvernehmlicher Auflösung seines Dienstverhältnisses und widmet sich neuen Aufgaben", teilte die Geschäftsführung mit. Die Ursachen für Reitans Ausscheiden liegen demnach in "unterschiedlichen Auffassungen über Art und Weise der weiteren Entwicklung der Zeitung". Schaffelhofer dankte Reitan „im Namen aller Mitarbeiter für sein Engagement“. Welchen "neuen Aufgaben" sich Reitan künftig widmen wird, blieb unerwähnt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.