Billa Coros (c: rewe international - apa - rossboth)
Wirtschaft atmedia
06/11/2013

Billa erweitert Sortiment im Premium-Segment

atDer Lebensmittel-Einzelhändler Billa baut sein Sortiment im Bereich Premium um die Range Billa Corso aus. 100 Produkte bilden das Basis-Portfolio der Range, die über das Gesamt-Sortiment verteilt und darin integriert ist. Mit diesem Eigenmarken-Angebot will Billa, wie Vorstand Josef Siess erklärt, "neue Maßstäbe in Sachen Lebensmittel-Qualität setzen".

Das Zögern bei der Einführung einer Premium-Eigenmarke über die Mitbewerber wie Spar oder Hofer längst verfügen, quittiert Siess, mit dem Hinweis auf den Qualitätsanspruch an die für Billa Corso verwendeten und ausgewählten Lebensmittels sowie für die Produktentwicklung.

Er bezeichnet die zur Markteinführung anstehenden Premium-Range als "strategische Maßnahmen in der Sortimentspolitik". Sie wird das mit der Etablierung der, unter Billa geführten Eigenmarke, verbunde Vertrauen "noch weiter stärken".

Billa Corso setzt auf der optischen Ebene das bekannte Eigenmarken-Konzept fort und baut auf der Farbe Gelb auf. Für die Wert- und Premium-Wahrnehmung auf der Packaging-Design-Ebene soll die Farbe Schwarz und Kupferstich-Illustrationen sorgen. Sie zeigen "feine Menschen aus alter Zeit". Die Vepackungen der Linie kommunizieren mittels Bildern und "humoritischen Geschichten".

"Durch dieses Design bringen wir die Corso-Botschaft über jedes einzelne Produkt an die Konsumenten", erläutert Marketingleiterin Kerstin Neumayer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.