Auch über seine Affären schreibt der Sänger - bevor er Hannelore Kramm. Das erste Mal trafen sich der Sänger und die damalige Prinzessin Auersperg 1973 bei einer Misswahl in Kitzbühel.

© dapd

Deutschland sucht den Superstar
08/29/2014

Bestätigt: Heino wird Juror bei "DSDS"

RTL bestätigte Engagement des Volksmusiksängers am Freitag.

Jetzt ist es also fix: Nachdem beriets zu Beginn der Woche spekuliert worden war, bestätigte RTL nun am Freitag, dass der Volksmusiksänger Heino neuer Juror bei der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" ("DSDS") wird. Der 75-Jährige werde in der zwölften Staffel den Platz neben Dieter Bohlen am Jurypult einnehmen.

Heino freut sich auf die neue Aufgabe: "Jungen Musikern auf ihrem Weg ins Musikbusiness zu helfen, ist etwas sehr Schönes und ich hoffe, ihnen viel von meiner Erfahrung mit auf den Weg geben zu können", sagte er laut Mitteilung. Heino sei immer aufgeschlossen für Neues, begründete RTL die Entscheidung. Der gebürtige Düsseldorfer habe sich immer den aktuellen musikalischen Trends angepasst und sei so zur generationsübergreifenden Kultfigur geworden.

Wer sonst noch in der neuen "DSDS"-Jury sitzt, will RTL demnächst bekanntgeben. Der Rapper Kay One hatte der "Bild"-Zeitung gesagt, er sei nicht mehr dabei. Neben Bohlen und Kay One saßen in der vergangenen "DSDS"-Staffel die Sängerin Mieze Katz (35) und Schlager-Legende Marianne Rosenberg (59) in der Jury. Die Quoten der Sendung, die vor mehr als zehn Jahren furios startete, waren zuletzt nach unten gegangen. Zurzeit läuft laut RTL die Castingtour in 48 Städten in acht Ländern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.