Wirtschaft atmedia
06/10/2014

Bank Austria MegaCard tauscht mit Alaba Leiberl

atDie Agentur Robin des Bois gestaltet die werbliche Zielgruppen-Kommunikation zum BankAustria-Jugendkonto MegaCard. Aus Gründen stringenter Markenführung wird auch in dieser Kampagne auf die Strahlkraft des Bank Austria-Testimonials David Alaba gesetzt. Ohne den für den FC Bayern München spielenden Fusssballer zu zeigen.

Robin des Bois ist mit einer Verkaufs- und Kudenbindungskampagne zur MegaCard beauftragt. Darin geht es um den nach Fussball-Spielen üblichen Leiberltausch zwischen den Spielern der beiden Mannschaften.

Die Agentur konzipierte eine Interaktion initiierende Kampagne. Zentrales Kommunikationsmittel ist dieser TV-Spot.

Parallel dazu ist die MegaCard-Zielgruppe eingeladen über eine Facebook-App selbst T-Shirts zu entwerfen. Deren kreative Überzeugungskraft soll von Alaba bewertet werden. Das beste Design wird mit einer limitierten Produktion sowie einem Besuch von Alaba und dem FC Bayern München bei einem Heimspiel belohnt.

Die Bank Austria-MegaCard-Kampagne ist angelaufen. Deren Ende ist für Ende Juli 2014 angesetzt.

Credits:

Auftraggeber: Bank Austria; Marke & Produkt: Megacard; Head of Marketing: Andrea Schmitz-Dohnal; Marketing Private Individuals: Markus Wagner;
Agentur: Robin des Bois; Kreativdirektorin - Art: Mario Debout; Text: Dieter Weidhofer; Beratung: Denise Alonso; Konzept & Text: Daniel Stieber; Konzept; Stefan Tatzber; Art Director: Petra Gradwohl, Philip Zach; Programmierung: cyLedge;
Filmproduktion: - Party-Spot - PingPong Communications - Andreas Gesierich; Viral-Spot: Bernhard Weber.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.