© ORF

Wirtschaft atmedia
09/12/2012

"Backen ist das neue Kochen"

Beim ORF-Mittagsdauerbrenner "Frisch gekocht ist halb gewonnen" (13.20, ORF 2) wird ab sofort jeden Donnerstag auch frisch gebacken.

von Susanne Lintl

Beim ORF-Mittagsdauerbrenner "Frisch gekocht ist halb gewonnen" (13.20, ORF 2), der diese Woche in die Herbstsaison startet, hat man sich etwas Neues einfallen lassen: Ab sofort wird an jedem Donnerstag auch frisch gebacken. Zuständig dafür ist die Tirolerin Eveline Wild.

Jeder Handgriff muss sitzen, und reden muss sie dabei auch. Für Eveline Wild ist es "schon komisch, im Fernsehen zu kochen". Fachlich ist sie firm, war Patissière in Spitzenrestaurants wie dem Wiener "Steirereck". Aber die Kamerasituation ist neu. "Gott sei Dank habe ich Andi und Alex an meiner Seite", so Wild, "sie helfen mir, mich abzulenken."

Die beiden Koch-Könige des ORF, bisher unangefochtene Platzhirsche im Studio, sehen die "Mehlspeisenköchin" als gute Ergänzung. Schließlich sei Dessertkunst ein ganz eigenes Fach.

Natur pur

"Backen ist das neue Kochen", ist Wild, die mit ihrem Mann und den Schwiegereltern ein Hotel im steirischen St. Kathrein am Offenegg führt, überzeugt. "Gutes Essen liegt im Trend, besonders Süßes. Wenn wir bei uns im Hotel Schokoladeverkostungen durchführen, dann sind alle glücklich." Wild hat sich das Motto von Andi und Alex zu eigen gemacht: "Man muss die Leute auf den natürlichen guten Geschmack der Produkte zurückführen". Auch bei ihr daheim werde alles verkocht, was die Natur hergibt. "Es ist einfach gut zu wissen, wo Obst, Gemüse, Kräuter und Fleisch herkommen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.