Wirtschaft atmedia
10/28/2008

Auflagenschwund beschleunigt sich

usa // Die größten US-Zeitungen verlieren weiter und immer schneller ihre Auflagenhöhe. Die Wochentag-Auflage von 507 Zeitungen fiel, laut Audit Bureau of Circulations, in den letzten sechs Monaten um 4,6 Prozent. 2007 sank diese Auflage im zweiten und dritten Quartal 2,6 Prozent. Die Sonntagsgesamtauflage der Titel fiel um 4,9 Prozent gegenüber 3,5 Prozent des Vorjahres. An diesem Auflagenschwund ist nicht alleine die geänderte Mediennutzung und das Internet schuld. US-Verleger haben ihren Vertrieb optimiert und die Stückzahlen die beispielweise an Hotels gehen reduziert. Sie haben jedoch auch die Zustellung an Leser, die abseits von Ballungsräumen leben und die mit erheblichem logistischem Aufwand zu servicieren wären, eingestellt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.