Wirtschaft atmedia
03/11/2013

Angry Birds bekommen eigenes Video-Network

intRovio macht einer neuerlichen Schritt um Angry Birds als globale Entertainment- und Medienmarke zu verankern. Am 16. und 17. März 2013 geht die erste von 52 Episoden der Angry Birds-Cartoonserie auf Sendung. Die Premiere findet in den Programmen von verschiedenen TV-Networks - wie etwa bei Super RTL - am 16. März statt. Ab 17. März ist die Serie in einem eigenen Channel in allen Angry Birds-Apps weltweit sowie auf Video-on-Demand-Plattformen, Smart-TVs, etc. zu sehen.

Bemerkenswert daran ist, dass all jene, die die Cartoon-Serie sehen wollen, zuvor die aktuellste Version des Games downloaden müssen. Denn darin ist dann der Button zum Angry Birds Toon Channel integriert, der der Zugang zu den Episoden ist.

Rovio erklärt dazu, dass das Game bislang "mehr als 1,7 Milliarden Downloads" generierte. Auf Basis dieses globalen Verbreitungsgrad können wir, wie das Unternehmen erklärt, "eine grösseres, aktiveres und interagierenderes Publikum erreichen als dies traditionelle Distributionswege erlauben würden".

Jede Episode der Serie mit den Vögeln und Schweinen dauert drei Minuten. Nach diesem Premieren-Wochenende wird wöchentlich eine neue Episode veröffentlicht, online verbreitet und in ausgewählte TV-Networks wie Super RTL ausgestrahlt.

Rovio wird in der Einführung des Angry Birds Toon Channels von Activision, Paramount Pictures, BlackBerry und Sony Pictures unterstützt.

Mikael Hed, Rovio-CEO, bezeichnet diesen Channel-Launch als "für uns wichtigen Meilenstein auf unserem Weg ein vollständiges und führendes Entertainment-Unternehmen zu werden".

atmedia.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.