AMS

© KURIER/Gerhard Deutsch

Peinlicher Fehler
05/18/2017

AMS-Jobroboter verlinkte auf Callgirl-Stelle

Jobsuchende stießen auf der AMS-Webseite auf zweifelhafte Angebote.

Callgirl-Jobs auf der Website des AMS? Der "Jobroboter" ließ Arbeitssuchende ob des schlüpfrigen Stellenangebots verwirrt zurück. Was war passiert?

Wie derStandard.at berichtet, hat der Jobroboter des AMS auf Stellen beim "Austria Escort Service" verlinkt. Laut Bericht weist das AMS darauf hin, dass es sich beim Jobroboter um "Webinhalte von Fremdanbietern handelt". Callgirl-Stellen vermittle man nicht, stellte das AMS klar.

Die EDV-Abteilung des Arbeitsmarktservice prüft die möglichen Ursachen, es könnte sich etwa um einen simplen Algorithmus-Fehler handeln.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.