Kunden sollen die Ware vorsorglich zurückzubringen, es gibt Ersatz.

© Alnatura

Produktrückruf
12/17/2014

Alnatura ruft erneut Brei zurück

Hirse-Getreidebrei kann Spuren des Pflanzeninhaltsstoffs Tropanalkaloid enthalten. Kunden sollen Ware retournieren.

Das Bio-Handelsunternehmen Alnatura ruft erneut einen Getreidebrei für Säuglinge und Kleinkinder zurück.

Er könne Spuren des Pflanzeninhaltsstoffs Tropanalkaloid enthalten, teilte das Unternehmen am Mittwoch im südhessischen Bickenbach mit.

Betroffen sei Alnatura Hirse-Getreidebrei mit Reis mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30. August 2015.

Kunden sollen die Ware vorsorglich zurückzubringen. Es gebe Ersatz. Vor drei Wochen hatte es bereits eine ähnliche Rückrufaktion gegeben. Tropanalkaloide kommen laut Alnatura natürlicherweise in einigen Pflanzen vor. Bei der Verarbeitung werden die Stoffe ausgelesen. Tropanalkaloide dienen Pflanzen zur Abwehr von Fressfeinden, einige sind giftig.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.