Zur mobilen Ansicht wechseln »

Wetter Niederösterreich

Von Do 14.12. 08:00 bis Do 14.12. 15:00 ist mit Windspitzen bis 70 km/h zu rechnen.zu warnungen


Im Norden scheint bereits häufig die Sonne, weiter im Süden wird es spätestens ab Mittag zunehmend sonnig, nur noch ein paar lockere Wolkenfelder machen sich bemerkbar. Der Wind dreht auf Südost bis Süd, er kann am Ostrand der Gebirge vorübergehend mäßig auffrischen. Tageshöchsttemperaturen 3 bis 7 Grad. Heute Nacht: Wolken eines Störungsausläufers ziehen in der Nacht von Westen her auf und bringen mitunter einzelne Regenschauer. Auf dem noch unterkühlten Boden besteht dabei vorübergehend und stellenweise auch Glatteisgefahr! Der Wind weht vorerst meist nur schwach aus Südost bis Südwest, am Morgen dann bereits teilweise auflebend aus West. Tiefsttemperaturen minus 3 bis plus 2 Grad, mit einsetzendem Westwind wird es milder.


Bei unterschiedlicher, teilweise starker Bewölkung kommt es zunächst zu einigen Schauern, die Schneefallgrenze bewegt sich meist zwischen etwa 1000 und 1400m Seehöhe. Allerdings besteht kurzzeitig am Morgen Glatteisgefahr durch gefrierenden Regen! Tagsüber reißt die Bewölkung im Flachland bei kräftig auflebendem Westwind immer wieder auf, besonders am Nachmittag scheint hier oft die Sonne. Das südliche Bergland bleibt noch etwas länger niederschlagsanfällig, die Bewölkung kann hier nur vorübergehend etwas auflockern. Frühtemperaturen minus 3 bis plus 2, Tageshöchsttemperaturen 5 bis 9 Grad.


Von nur wenigen Wolkenlücken abgesehen ist es meist stark bewölkt oder bedeckt. Zumindest im südlichen Most- und Industrieviertel muss auch mit Niederschlägen gerechnet werden. Schnee fällt vorerst meist nur oberhalb von etwa 800 bis 1200m Seehöhe. Der Wind weht anfangs teils mäßig aus West, später meist nur noch schwach aus uneinheitlichen Richtungen. Frühtemperaturen minus 1 bis plus 3, Tageshöchsttemperaturen 4 bis 7 Grad.

Bitte Javascript aktivieren!