Wellness
15.01.2018

Waschmittel essen: Bizarrer Trend erobert Youtube

Teenager stopfen sich weiche Waschmittel-Tabs in den Mund und filmen sich dabei. Experten zeigen sich entsetzt und warnen eindringlich vor derartigen Aktionen.

Erinnern Sie sich noch an die "Cinnamon-Challenge"? 2015 traten Jugendliche via Youtube zum Zimt-Wettessen an. Ein 13-jähriger Niederländer fiel daraufhin tagelang ins Koma (mehr dazu hier). Derzeit macht auf dem Videoportal ein ähnlich haarsträubender Trend die Runde. Wie internationale Medien, darunter die Washington Post, der Independent und der Telegraph berichten, kursieren auf Youtube und Social Media Clips, die Teenies dabei zeigen, wie sie in Flüssigwaschmittelkapseln beißen. Manche braten die bonbonähnlichen Tabs in der Pfanne an, bevor sie sich diese zum Kauen in den Mund stecken – bis Schaum aus diesem kommt.

Experten entsetzt

Experten halten die "Tide Pod Challenge", unter der die Aktionen subsummiert werden, für extrem gefährlich. Der US-amerikanische Konsumentenschutz hat bereits vor Jahren eine offizielle Warnung vor den Tabs herausgegeben. In dieser werden Eltern dazu angehalten, die bunten, weichen Kapseln außer Reichweite von Kindern aufzubewahren. Aufgrund der Optik und Haptik könnten diese eine besondere Anziehung auf Kinder ausüben. Im Inneren würden sich aber "hochkonzentrierte und giftige" Stoffe befinden.

Alfred Aleguas, Leiter des Florida Poison Information Center, warnte in derWashington Post vor den aktuellen Entwicklungen: "Es ist wirklich ein dummes Verhalten." Wie bei jeder Substanz würde auch in diesem Fall die "Dosis das Gift machen". Zwei Gefahren seien beim Verzehr zentral: Einerseits könnten Kinder an der Flüssigkeit ersticken, wenn diese in die Lungen gerät. Andererseits können Vergiftungserscheinungen auftreten, wenn diese geschluckt wird. Effekte auf den Blutdruck und die Herzfrequenz seien zu erwarten. Ebenso wie Bewusstlosigkeit oder Krampfanfälle. Kinder mit Asthma würden zudem ein weitaus höheres Risiko für Komplikationen ausweisen, so Aleguas.

Medien spekulieren, dass die "Tide Pod Challenge" ihren Ursprung in einem Satireartikel hat, der 2015 in der Zeitung The Onion veröffentlicht wurde. The Onion ist eine Satirezeitschrift in englischer Sprache, die wöchentlich im Internet und in verschiedenen US-amerikanischen Städten auch gedruckt erscheint. 2017 hatte das Online-Portal College Humor zudem ein Scherzvideo hochgeladen, das einen Menschen zeigte, der Kapseln mit Waschpulver schluckte, weil sie so lecker aussahen.

Warnung vor Kapseln

Auch in Österreich sind die Gefahren, die von Waschmittel-Pads ausgehen, ein Thema. Die Einführung der Ariel 3in1 Pods des Herstellers Ariel (Procter & Gamble) auf dem heimischen Markt begleitete das Unternehmen mit verschiedenen Maßnahmen, die Eltern zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit Waschmitteln auffordern sollen.