Tequila ist nicht gleich Tequila.

© YKD/iStockphoto

Der gesündeste Alkohol der Welt
10/03/2016

Der gesündeste Alkohol der Welt

Gesunder Alkohol? Ja, das gibt's. Was es damit auf sich hat und warum diese Nachricht dennoch mit Vorsicht zu genießen ist.

Liest man die Headline dieses Artikels ist man wohl erst einmal verwirrt. "Gesunder Alkohol" – gibt es das überhaupt? Zu den Fakten.

Zunächst gilt festzuhalten, dass Alkohol vor allem eines selbstverständlich nicht ist: gesund. Alkohol ist legal, meist billig, gesellschafsfähig und leicht erhältlich. Er entspannt, macht gute Laune und gilt als Genussmittel. Der Übergang von Genuss zu Alkoholmissbrauch und Abhängigkeit ist jedoch oft schleichend. Alkohol geht dabei nicht nur mit zahlreichen Gesundheitsrisiken einher, er hat auch ein enormes Suchtpotenzial.

Zu den möglichen gesundheitlichen Folgen eines übermäßigen Alkoholkonsums zählen unter anderem Bluthochdruck, Übergewicht, Gastritis (Entzündung der Magenschleimhaut), Herzmuskel-Erkrankungen, Lebererkrankungen, Schädigungen des Gehirns sowie Pankreatitis.

Tequila als "geringstes Übel"

Zwischen den verschiedenen Alkoholarten gibt es jedoch hinsichtlich der Zusammensetzung Unterschiede. Da kommt das Wort "gesund" wieder ins Spiel. Tequila ist, im Gegenteil zu anderen Alkoholsorten, sozusagen das "geringste Übel". Der Grund: Tequila hat wenig Kalorien, einen geringen Zuckergehalt und ist glutenfrei und sogar vegan. Diese "Vorteile" betreffen jedoch nur eine bestimmte Art der Spirituose: Blanco Tequila, also den sogenannten weißen Tequila.

Dabei handelt es sich um reinen, transparenten Tequila, der unmittelbar nach der Destillation in Flaschen abgefüllt wird. Während andere Misch-Tequilasorten (Tequila Mixto) hauptsächlich aus Maissirup oder Rohrzucker bestehen, handelt es sich beim weißen Tequila um jenen, der zu 100 Prozent aus dem Zucker der blauen Agave hergestellt wird – Mischvarianten enthalten nur um die 51 Prozent davon. Blanco Tequila ist übrigens auch der einzige Tequila, von dem man wirklich keinen Kater bekommt.

Tequila hat pro 100 Milliliter rund 191 Kalorien, weniger als andere Alkoholsorten: Gin hat beispielsweise etwa 263 Kalorien pro 100 Milliliter, Rum kommt auf 231, Wodka ebenfalls. Studien, die einen Zusammenhang zwischen Tequila und Gewichtsverlust propagieren, sind jedoch kritisch zu sehen. Kürzlich fanden Forscher heraus, dass der Zucker der Agave für den menschlichen Körper unverdaulich ist. Das bedeutet konkret, dass der Blutzuckerspiegel nach dem Trinken nicht ansteigt. Das verhindert wiederum das Aufkommen von Heißhunger.

Agaven sind gesund

Die Agave selbst gilt in Mittelamerika als Heilpflanze. Aus ihrem Saft stellten schon die Azteken unter anderem Naturheilmittel für die Wundheilung und gegen Entzündungen her, da dieser antiseptisch wirkt. Er stimuliert das Wachstum der Darmflora, senkt Cholesterin und Triglyceride im Blut und hilft dem Körper bei der Ausscheidung von Giftstoffen.

"Alkohol-Land" Österreich

14 Prozent der Österreicher trinken in einem problematischen Ausmaß. Männer trinken doppelt so häufig (19 Prozent) in einem schädigenden Ausmaß wie Frauen (neun Prozent). Das geht aus dem aktuellen Jahresbericht der Europäischen Drogenbeobachtungsstelle (EMCDDA) hervor, der im Mai dieses Jahres vorgestellt wurde. Es gibt keine globale Übereinkunft darüber, wie viel Alkohol man pro Tag maximal trinken sollte. Selbst innerhalb Europas liegen die nationalen Alkoholempfehlungen teilweise weit auseinander. Als akzeptabler Alkoholkonsum wird von der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung (ÖGE) ein Konsum von 20 Gramm reinen Alkohols pro Tag (Männer) und zehn Gramm pro Tag (Frauen) eingestuft. Diese Richtwerte sollten laut ÖGE nicht als Aufforderung zum regelmäßigen oder täglichen Alkoholkonsum aufgefasst werden und gelten nur für gesunde Personen.

Sind Alkohol und Sucht für Sie ein Thema? Dann nehmen Sie Hilfe in Anspruch! Hier können Sie sich informieren: www.alkoholhilfe.at.

Woher der echte Tequila kommt:

Tequila (1)

Tequila (6)

Tequila (7)

Australien Alkohol (1)

Australien Alkohol (2)

Tequila (2)

Tequila (4)

Tequila (1)

Tequila (2)

Australien Alkohol (1)

Tequila (1)

Tequila (5)

Santana (1)