Weihnachten
24.12.2011

Geburtstagskind: Immer Stress am eiligen Abend

Geboren am 24.12.: Christkinder haben zu Weihnachten viel zu tun.

Wieder einmal geschafft, wieder einmal hat sie einen eiligen Abend erfolgreich hinter sich gebracht! Heute länger schlafen und die Ruhe genießen. Die letzten Stunden waren turbulent. Johanna Holzer hat es – vertraut man ihren Erzählungen – nicht leicht: So wie einst Kaiserin Sisi und der aktuelle niederösterreichische Landesfürst hat sie am Heiligen Abend Geburtstag. Alle rufen an und schicken Mails und prosten ihr auf Facebook zu.

 

 

 

Schöne Bescherung

„Und wenn dann endlich am Abend die Bescherung ist, ruft die Oma an“, erzählt die junge Verlagslektorin leicht genervt. Dann muss sie allen, die rund um den Baum stehen, ihr Mobiltelefon reichen. Weil auch alle mit der Oma reden wollen. „Ich komm’ mir vor wie die Sekretärin.“

Am Vorabend ihres 26. Geburtstags hat sie ihre Freunde zum Cocktail eingeladen. Wann sonst? Die Frage ist berechtigt. „Zu einer Cocktailparty am 24. Dezember wäre kaum jemand gekommen.“

Der Doppelfesttag war aber nicht immer so tragisch: „Damals, als ich noch ans Christkind geglaubt habe, da ist mir das Warten nie schwergefallen.“ Die Geschenke zum Geburtstag gab es schon in der Früh. „Und was ich mir sonst noch gewünscht habe, das gab es zumeist schon zehn Stunden später.“

Mehr zum Thema

  • Hintergrund

  • Hintergrund