Neu in den KURIER NEWS auf schauTV

KURIER-Talk: "Warum eigentlich, Herr Sernitz?"
KURIER-Talk: "Warum eigentlich, Herr Sernitz?" Der KURIER-Talk mit Helmut Brandstätter: "Warum eigentlich, Herr Sernitz?" Der KURIER-Talk mit Helmut Brandstätter: "Warum eigentlich, Herr Sernitz?" 08:05
Die KURIER-News vom 15.01.2018
Die KURIER-News vom 15.01.2018 08:14
NÖ-Wahl: Helga Krismer (Grüne) im Kreuzverhör
NÖ-Wahl: Helga Krismer (Grüne) im Kreuzverhör Schaffen die Grünen nach dem Debakel bei der Nationalratswahl den Wiedereinzug in den NÖ Landtag? Diese und andere Fragen beantwortet ... 17:31
Emotionale erste Elefantenrunde
Emotionale erste Elefantenrunde In der ersten großen TV-Runde zur Niederösterreich ? Wahl wird Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner von allen Seiten attackiert. 01:37

TV Programm

Sonntag  |  14.01.

ARTEARTE

Flags of Our Fathers

Flags of Our Fathers
HDTV16:9StereoVideotextFilm

Kriegsdrama, USA 2006, 126 Min.
mit Ryan Phillippe, Adam Beach, Jesse Bradford, John Benjamin Hickey, John Slattery u.a.
Regie: Clint Eastwood
Musik: Clint Eastwood
Drehbuch: Paul Haggis, William Broyles Jr.

20:15

 Mehr Infos auf IMDb

in meine Merkliste

Die Schlacht um Iwo Jima im Jahr 1945 war aufseiten der Amerikaner eine ihrer verlustreichsten Militäroffensiven im Zweiten Weltkrieg. Die Insel war ein strategisch wichtiger Ausgangspunkt für weitere Militäroperationen. Nach einem verlustreichen Angriff gelingt es den US-Soldaten, die amerikanische Flagge auf dem höchsten Punkt der Insel, dem Gipfel des Suribachi, zu hissen. Das später berühmt gewordene Foto entsteht jedoch nicht bei diesem Anlass, sondern lediglich beim späteren Austausch der Flagge. Das Foto zeigt insgesamt sechs Soldaten, die als Rene Gagnon, Ira Hayes und John Bradley sowie die ums Leben gekommenen Soldaten Franklin Sousley, Hank Hansen und Mike Strank identifiziert werden. Die drei Überlebenden werden nach der Schlacht in die USA eingeflogen und als Kriegshelden gefeiert. Die Fotografie entwickelt im politischen Kontext bald ein Eigenleben, wobei eventuelle Verwechslungen unter den Teppich gekehrt werden. "Flags of our Fathers" weicht vom Muster eines klassischen Kriegsfilms ab. Er zeigt, wie Zeugnisse eines beliebigen Moments auf ideologische Weise instrumentalisiert werden können. Die "Helden", die diese Rolle zum Teil nicht annehmen wollen, haben keine andere Wahl, als dieses Spiel mitzuspielen. Die Fotografie des Hissens der Flagge wurde zu Marketing- und Imagezwecken eingesetzt und die mit ihr zusammenhängende Heldenerzählung diente maßgeblich zur Finanzierung des weiteren Krieges.

Wiederholungen und nächste Sendetermine

Flags of Our Fathers

Donnerstag, 18. Januar 2018 ARTE 00:15


Ähnliche Sendungen Heute

Marley und Ich

Super RTL 20:15

Männerhort

SAT1 Austria 20:15

After the Sunset

Tele5 20:15

Wahre Lügen - Where the Truth Lies

Tele5 22:06

Betty Blue - 37,2 Grad am Morgen

3Sat 22:25

Meine himmlische Verlobte

Super RTL 22:30