Thema | WM2014 06.06.2014

WM-Aus für Franck Ribery

Didier Deschamps kann gar nicht hinschauen: Ribery fehlt den Bleus. © Bild: AP/Francois Mori

Bayern-Star fällt seinen Rückenproblemen zum Opfer.

Es hat sich angekündigt, nun ist es gewiss. Franck Ribery wird die Weltmeisterschaft in Brasilien verletzt verpassen. Somit fehlt der Equipe Tricolore ihr vermeintlich wichtigster Mann im Kampf um den WM-Titel

Das bestätigte Teamchef Didier Deschamps am Freitag. Ribery klagt seit fast zwei Monaten über Rückenschmerzen. Der 31-jährige Flügelspieler des deutschen Meisters Bayern München war im Saisonfinish dennoch zu einigen Einsätzen gekommen.

Neben Europas Fußballer des Jahres fällt bei den Franzosen auch noch der offensive Mittelfeldspieler Clement Grenier von Olympique Lyon aus, erklärte Deschamps. Das Duo wird im 23-Mann-Kader von Morgan Schneiderlin (Southampton) und Remy Cabella (Montpellier HSC) ersetzt. Frankreich trifft in Brasilien in Gruppe E auf Honduras (15. Juni), die Schweiz (20. Juni) und Ecuador (25. Juni).

Erstellt am 06.06.2014