Thema 05.12.2011

Startschuss zur Halbmarathonkarriere

© Bild: KURIER

Andy Baum lässt die Grippe hinter sich und findet in seine Laufgemeinschaft "Schwimmen, aber richtig" zurück.

Unmittelbar nach dem Kickoff am 12. Februar wurde ich Opfer einer veritablen Grippe (Schwein oder nicht Schwein …) und konnte mich fast ausschließlich dem Siechtum hingeben. Aber letzten Sonntag war auch für mich der Startschuss zu einer weiteren Halbmarathonkarriere.

Ein Einstieg, wie er besser kaum hätte sein können. Sprichwörtliches Kaiserwetter, winterlich warme Temperatur und jede Menge gutgelaunter, motivierter Trainingspartnerinnen sowie Pacemaker für alle läuferischen Lebenslagen.

Meine eher vorsichtige Entscheidung für die kleine Gruppe derer, die den Kilometer in 7min 30 laufen wollten, war genau richtig, - schnell genug um mich zu fordern, und gemütlich genug, um nach der Grippe nicht gleich zu überpowern. Letzteres hat mich auch bewogen, nach zwei Runden, also 10 km, für diesmal Schluss zu machen und die verbleibenden Kräfte in ausgiebiges Dehnen zu investieren.

Mittlerweile hat sich auch die Laufgemeinschaft "Schwimmen, aber richtig" mit dem lieben Herrn Werner wieder gefunden. Der Name stammt aus dem letzten Jahr, als uns selbst monsunartige Regenfälle die Motivation nicht verwässern konnten.

Und an eben dieser wird es auch in den kommenden Wochen nicht scheitern. Ob ich den Kilometer dann schon in sieben Minuten laufe, kann ich noch nicht sagen, aber in jedem Fall werden es 15 Kilometer sein, - und ich freu mich drauf!

Erstellt am 05.12.2011