Lisa Theresa Hauser blieb am Schießstand fehlerfrei.

© Reuters/STEFAN WERMUTH

Biathlon-Sprint
02/09/2014

Hauser mit gutem Olympia-Debüt

Anastasiya Kuzmina ist erneut Sprint-Olympiasiegerin. Lisa Hauser belegt den 27. Platz.

Die Slowakin Anastasiya Kuzmina hat am Sonntag bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi ihren Triumph von Vancouver 2010 im Biathlon-Sprint der Damen wiederholt. Die 29-Jährige setzte sich nach 7,5 km ohne Schießfehler überraschend deutlich vor der Russin Olga Wiluchina (+19,9 Sek.) und der Ukrainerin Wita Semerenko (+21,7) durch.

Die Tirolerin Lisa Theresa Hauser bot eine fehlerfreie Leistung und belegte Rang 27. Am Ende fehlten der 20-jährigen Tirolerin 1:08,8 Minuten auf Kuzmina. Ihre Teamkollegin Katharina Innerhofer kam nach vier Strafrunden nicht über Rang 76 hinaus und verpasste damit die Qualifikation für die Verfolgung am Dienstag (16.00 Uhr MEZ).

1. Anastasiya Kuzmina SVK 21,06,8 0*
2. Olga Wiluchina RUS + 19,9 0
3. Wita Semerenko UKR 21,7 0
4. Karin Oberhofer ITA 27,9 0
5. Anais Bescond FRA 29,9 1
6. Dorothea Wierer ITA 30,6 0
7. Weronika Nowakowska-Ziemniak POL 30,8 1
8. Elisa Gasparin SUI 31,4 0
9. Darja Domratschewa BLR 31,8 1
10. Tora Berger NOR 33,8 1
27. Lisa Theresa Hauser AUT 1:08,8 0
76. Katharina Innerhofer AUT 3:42,2 4
* Schießfehler = Strafrunden
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.