In den Korneuburger Geschäften wird bereits kräftig abgestimmt. Darüber freut sich auch Wirtschaftsstadtrat Andreas Minnich

© Stefan Sailer

Korneuburg
11/21/2013

Kurze Wege und persönliche Beratung

Ein Geheimtipp für all jene, die Einkaufen ohne Stress erleben möchten.

Ich komm seit Jahren hier her. Man kann gemütlich plaudern und den Einkauf in Ruhe erledigen“, erklärt Martin Ehrmann den Grund für seinen Stadtbesuch. Der Grünmarkt, jeden Dienstag und Freitag am Korneuburger Hauptplatz, hat bereits Tradition und zieht sowohl Einheimische, als auch zahlreiche Auswertige an. Vom frischen Obst und Gemüse über Blumen, Fleisch bis hin zu süßen Versuchungen und selbstgebrannten Schnäpsen: Die Kunden bekommen hier hochwertige Produkte aus erster Hand. Über die zahlreichen Besucher Woche für Woche freut sich auch Wirtschaftsstadtrat Andreas Minnich. „Der Markt hat einen sehr hohen Stellenwert für uns.“

Spezialgeschäfte, wie der Hutladen Wiegisser, Gina’s Handarbeitstruhe oder Art of Living, ergänzen dazu das breite Angebotsspektrum im Zentrum. „Wegen der Vielfalt kommen die Kunden aus dem gesamten Weinviertel“, freut sich Barbara Wiegisser.

Der Hauptplatz selbst wird immer wieder gern für Veranstaltungen genutzt. Derzeit lädt der Adventmarkt zum Glühwein- und Punschtrinken ein. Vor wenigen Wochen ging – zum zehnten Mal – der Internationale Operetten-Nachwuchs-Wettbewerb über die Bühne. Im Frühling und Sommer lädt die Einkaufsnacht mit einem attraktiven Rahmenprogramm ins Stadtzentrum. Zuletzt wurden etwa die Türkenbelagerung nachgestellt, Segway-Fahrten angeboten oder der Ausbruch aus dem Gefängnis via Slackline vorgeführt.
Das ehemalige Gefängnis am Hauptplatz wird derzeit renoviert. In Zukunft soll das Gebäude in das Einkaufsleben integriert werden und das bestehende Angebot komplettieren.