© Wolfgang Atzenhofer

Scheibbs
11/21/2013

Frische Impulse in historischer Altstadt

Shopping-Flair lockt Kunden an.

Gediegenes Shopping-Flair im historischen Ambiente: So lässt sich das Gefühl nach einem Besuch der Einkaufsstraßen in Scheibbs am besten beschreiben. Monströse Shoppingtempel mit Menschenmassen gibt es hier nicht.

Die Schlagader der Einkaufsstadt am Tor zum Ötscherland ist die Hauptstraße. Dort trifft man auf über Jahrzehnte bewährte Sport- und Textilhändler, Juweliere, eine facettenreiche Gastronomie mit kultigen Cafes und zunehmend wieder auf Shops mit jungen flotten Geschäftsideen. „Man bekommt bei uns eigentlich fast alles. Die neuen Geschäfte bringen eine gute Frequenz“, sagt Bernhard Hofecker, ein Organisator der Werbegemeinschaft „Scheibbs Impuls“. 70 Kaufleute und Unternehmen stehen hinter der Vereinigung, die übers Jahr mit Aktionstagen, wie dem Stadtfest oder dem „Scheibbser Hiabstla“ für Aktivitäten sorgt.

Während sich die Supermärkte um den Stadtkern angesiedelt haben, genießen es die Kunden drinnen, dass das Parken in Scheibbs für zwei Stunden gratis ist. Mit der Neugestaltung der Parkflächen beim Bahnhof und an der Erlaufpromenade stehen zudem 170 Stellflächen in der Nähe zur Verfügung.

Absolute Hochsaison im Shopping-Jahr ist natürlich die Vorweihnachtszeit. Da spielt die idyllisch beleuchtete City mit dem Christbaum am Rathausplatz alle Stückerl. Selbst das Geld ausgeben hat Stil. Mit dem „Scheibbser Schilling“ gibt es eine eigene Währung, die wegen ihrer Gestaltung durch den berühmten Scheibbser Maler Josef Bramer einen besonderen Zusatzwert hat.