Style
30.05.2017

Wie Susan Sarandon es schafft, mit 70 so auszusehen

Die Schauspielerin sieht weitaus jünger aus, als sie ist. Bei den Filmfestspielen in Cannes verriet sie ihre Geheimnisse.

Würde sie sich 20 Jahre jünger ausgeben, man würde es ihr sofort abnehmen. Dass Susan Sarandon bereits 70 Jahre alt ist, ist beim Anblick aktueller Fotos von den Filmfestspielen in Cannes kaum zu glauben. Die Schauspielerin stellte mit ihrem makellosen Teint und einem Traum-Dekolleté so manche jüngere Kollegen in den Schatten. Zum Vergleich: Julianne Moore, die 56 Jahre alt ist, sah beim gemeinsamen Posieren für die Fotografen nicht viel jünger aus. Was ist also das Geheimnis des Hollywood-Stars?

Nicht rauchen - und natürlich gute Gene

"Ich bin selbst darüber schockiert, dass ich 70 bin", verriet Sarandon der US-Vogue am Rande der zahlreichen Cannes-Events. "Ich denke immer, dass ich jünger bin und fühle mich innerlich auch so. Das Geheimnis ist ehrlicherweise, aktiv und neugierig zu bleiben, und einfach eine gute Zeit zu haben ist schon ein großer Teil."

Außerdem sei es sehr wichtig, nicht zu rauchen. "Ich trinke auch nicht wirklich", so die Schauspielerin. "Ich denke ein bisschen Wein in moderaten Mengen ist wahrscheinlich gut, aber wenn du ein starker Trinker bist, ist das nicht toll."

Doch auch sie muss zugeben, dass das Elternhaus viel damit zu tun hat, wie man altert: "Ich tippe auf gute Gene. Ich danke meiner Mutter." Bei ihrem Beauty-Programm lege sie Wert auf besonders feuchtigkeitsspendende Produkte.