Style
10.05.2017

Wie Sie endlich Ihren eigenen Stil finden

Wie schaffen es manche Frauen immer gut auszusehen? Sie wissen, was ihnen steht - und was nicht.

Was einer Kate Middleton gut steht, würde an Kate Moss geradezu bieder wirken. Beide Frauen haben ihren ganz persönlichen Look, der sie unverwechselbar macht. Das Geheimnis ihres guten Stils: Sie wissen, welche Kleidungsstücke ihre Figur und ihren Charakter unterstreichen. Wie jeder in wenigen Schritten seinen eigenen Stil finden kann.

Tipp 1: Mit dem Figurtyp vertraut machen

Ob kurvig oder androgyn - jeder Figur steht etwas anderes besonders gut. In welchen Outfits haben Sie sich in der Vergangenheit besonders wohl gefühlt? Welche Kleidungsstücke bringen Ihre Vorzüge am besten zur Geltung? Machen Sie Fotos von Lieblings-Looks und sortieren Sie Unvorteilhaftes aus. Extra-Tipp: Fotos von Prominenten mit einer ähnlichen Figur ansehen und sich von deren Outfits inspirieren lassen. Sind die Lieblingsschnitte erst einmal gefunden, kann nichts mehr schief gehen.

Tipp 2: Inspirationen sammeln

Haben es Ihnen gewisse Outfits von Stars oder Looks bei Modestrecken besonders angetan? Speichern Sie diese in einem eigenen Ordner auf einem Computer und reißen Sie die Seiten aus, um sie in Mappen zu sammeln. Von Zeit zu Zeit können Sie in diese hineinschauen und sich inspirieren lassen.

Tipp 3: Lieblingsteile in mehrfacher Ausführung kaufen

Hängen Sie alle Kleidungsstücke über einen Monat hinweg immer auf eine extra Kleiderstange, nachdem Sie diese angezogen haben. So wird sich am Ende des Monats herauskristallisiert haben, welche Stücke Ihnen besonders zusagen. Sind es Blazer, Rundhals-Pullover oder Oversize-Blusen? Kaufen Sie diese in mehrfacher Ausführung (und in hoher Qualität) und machen Sie diese zu Ihren Signature Pieces, die einen Look mit Wiederkennungswert garantieren.

Tipp 4: Passende Farben

Nicht nur Silhouetten spielen eine wichtige Rolle. Die Wahl der richtigen Farbtöne spielt eine ebenso wichtige Rolle. Wirkt der Teint in schwarzer Kleidung immer irgendwie fahl? Dann probieren Sie es erdige Tönen aus. Auch Reinweiß passt nur sehr wenigen. Gebrochenes Weiß, welches ein wenig dunkler ist, schmeichelt weitaus mehr Hauttypen. Wer sich detailliert mit passender Hauttönen auseinandersetzen möchte, kann eine professionelle Farb- und Typberatung buchen.