© Joe Scarnici/Getty Images

Styling-Tipp
05/27/2016

Dieser Kleidertyp lässt Sie schlanker wirken

Auf der Suche nach dem perfekten Sommeroutfit? Dieses Modell ist ein wahrer Multitasker.

Sie fühlen sich in Kleidern normalweise nicht wohl? Dann sollten Sie dem Wickelkleid unbedingt eine Chance geben - denn es hat das Potenzial zum neuen Lieblingsstück zu werden. Designerin Diane von Fürstenberg trägt es tagein tagaus und weiß um die Wirkung dieses Modells. Denn sie ist die Erfinderin des Modeklassikers. Warum auch Sie in eines investieren sollten.

1. Wickelkleider machen schlank

Frauen mit einem schmalen Oberkörper und breiten Hüften können im Wickelkleid ihre Vorzüge perfekt zur Geltung bringen und Problemzonen kaschieren. Der Bindegürtel lenkt den Fokus auf die Taille und durch den locker fallenden Stoff verschwindet auch ein kleines Bäuchlein optisch. Dank der knieumspielenden Länge wirken auch die Beine etwas schlanker.

2. Wickelkleider sind bequem

Dank des Jersey-Stoffs sind diese Kleider an Bequemlichkeit kaum zu übertreffen. Den ganzen Tag im Büro sitzen, ohne dass etwas kneift? Kein Problem.

3. Wickelkleider passen zu jedem Anlass

In bunten Farben ist das Wickelkleid der ideale Begleiter zur Familienfeier und zum Brunch mit Freunden. In Schwarz darf es sogar zum Dinner und anschließendem Cocktailtrinken ausgeführt werden.

Die neue Kurier-Lifestyle Seite auf facebook – Jetzt liken
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.