Christopher Kane erklärt Kabelbinder zum Trend

© Deleted - 145743

Geschmacksfrage
06/02/2016

Werden Kabelbinder zum neuen Must-have-Accessoire?

Christopher Kane hat die Plastikteile in Ketten und Armbänder umfunktioniert.

von Maria Zelenko

Wer auf der Suche nach skurillen Trends ist, muss heutzutage nicht lange suchen. In Zeiten von Social Media versuchen viele Designer mit immer ausgefalleneren Ideen aus der Masse herauszustechen. Dann werden Abendroben mit LED-Lichtern ausgestattet und Taschen in Form von Pommes-Verpackungen entworfen. Auch Christopher Kane hat sich für die Frühjahr/Sommer-Saison etwas überlegt, das in die Kategorie "Braucht man das?" fällt.

Ist das Mode oder kann das weg?

Der britische Designer bietet in seiner aktuellen Kollektion bunte Ketten, Armbänder und Taschenanhänger an. Bloß sind diese nicht aus Gold oder Silber gefertigt - sondern schlichtweg Kabelbinder mit aufgedrucktem Schriftzug. Zumindest muss man für dieses Designer-Accessoire nicht tief in die Tasche greifen. Rund 25 Euro kostet ein Set aus drei bedruckten Armbändern, auf denen groß der Labelname "Christopher Kane" prangt. Fazit: Kann man gut finden, muss man aber nicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.