Style
19.12.2017

Warum Sie Silikagel-Beutel nicht wegwerfen sollten

Sie liegen neuen Taschen und Schuhen bei - und können für vieles weiterverwendet werden.

Meist sind sie in den Seitenfächern neuer Taschen zu finden oder liegen im Karton gerade gekaufter Schuhe. Silikagel-Beutel schützen Produkte, indem sie Feuchtigkeit binden - und werden in den meisten Fällen sofort entsorgt, sobald alles ausgepackt ist. Doch das Behalten zahlt sich aus, denn die kleinen Päckchen mit Kieselgel können vielfältig weiterverwendet werden:

Schlechte Gerüche entfernen

Die Sporttasche riecht unangenehm oder im Koffer lagen noch feuchte Bikinis, die einen schlechten Geruch hinterlassen haben? Ein paar Silikagel-Beutel hineinlegen und innerhalb kurzer Zeit werden die Taschen besser riechen.

Silber schützen

Das Edelmetall neigt leider zu dunklen Flecken, die sich nur mit Mühe entfernen lassen. Wer ein Silikagel-Päckchen in seine Schmuckschatulle legt, kann das verhindern.

Rasierklingen länger verwenden

Durch den ständigen Kontakt mit Wasser und der Lagerung des Rasierers in der Dusche, werden die Klingen schnell stumpf und rosten im Extremfall. Wer den Rasierer gleich nach dem Duschen in einen Plastikbehälter mit ein paar Silikagel-Beuteln gibt, verlängert dadurch die Lebensdauer der Klingen.