Victoria's Secret sorgt wieder für Aufregung

© APA/EPA/JASON SZENES

Frauen erzürnt
05/18/2016

Victoria's Secret kassiert Shitstorm für BH-Werbung

Mit neuer Unterwäsche will das Label die Kassen zum Klingeln bringen - und bewirkt genau das Gegenteil.

BHs, die auch Frauen mit kleiner Körbchen-Größe zum WOW-Dekolleté verhelfen, sind das Hauptgeschäft für Victoria's Secret. Nun bringt das Unterwäsche-Label eine neue Linie auf den Markt, die nur Bralettes anbietet. Das Problem: Diesen können nur kleinbusige Frauen tragen, weil der Stoff bei größerer Oberweite keinen Halt bietet. Das Motto lautet "No Padding Is Sexy Now". Und genau an diesem stören sich so einige.

Jahrelang große Brüste propagiert

"Victoria's Secret wirbt dafür, dass kein Auspolstern sexy ist, nachdem sie jahrelang zehn Zentimeter Schaum in jeden produzierten BH eingearbeitet haben. Verschwindet!", schrieb eine Frau wütend auf ihrem Twitter-Account. Eine andere schreibt: "Hey Ladies, ihr könnt noch immer dieses Bralette-Ding von Victoria's Secret tragen. Geht einfach nicht zu schnell oder die Stufen hinauf."

Laut den Frauen würde, nachdem vom Unternehmen jahrelang große Brüste propagiert wurden, vermittelt, dass erst jetzt kleine Brüste schön seien. "Victoria's Secret hat echt Nerven! Sie haben 'Kein Padding ist jetzt sexy" in ihren Schaufenstern, nachdem sie jahrelang jede Art von bombigem BH verkauft haben", erzürnte sich sogar ein Mann.

Und Victoria's Secret? Schweigt zu den Anschuldigungen und freut sich wahrscheinlich über die kostenlose PR.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.