© Eva Blut

Leistbarer Luxus
06/10/2015

Taschenlabel "Eva Blut": Neuer Flagship-Store in Wien

Bei der Eröffnung wurde auch gleich die erste Non-Seasonal-Kollektion „Future Classics“ präsentiert.

Das österreichische Taschenlabel „Eva Blut“ hat einen neuen Flagship-Store im ersten Bezirk in Wien. Auf 30 m² gibt es nicht nur die aktuellen Frühling/Sommer-Modelle, sondern auch eine neue Non-Seasonal Kollektion. „Future Classics“ besteht aus neun Key-Pieces in den beiden Farben Schwarz und Braun.

Entworfen wurde der Shop vonArchitektin Claudia Cavallar. Ein gekrümmtes Netz aus Buchenholz überspannt eine Hälfte des Innenraums wie ein Baldachin. An ihm hängen die verschiedenen Taschenmodelle. Lange Holme aus Buchenholz führen die Kollektion vor.

Das Label ist für seine architektonisch gedachten und wandelbaren handgefertigten Taschen bekannt sowie für seine Fahrradtaschenkollektion „Velocité“. Sie wird in europäischen Design-, Fahrrad- und Concept Stores verkauft, etwa auch bei Selfridges London.

Das Label steht für leistbaren Luxus mit Preisen zwischen 200 und 600 Euro. Die Taschen werden in Wien entworfen und in Budapest gefertigt. Neben dem neuen Store in Wien gibt es auch einen Onlineshop.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.