Style | Shopping
14.02.2017

Dieses T-Shirt sollte jede Frau besitzen

Schwarze und weiße Oberteile gelten als Modeklassiker schlechthin. Deren größter Konkurrent in Sachen Wandelbarkeit: das gestreifte T-Shirt.

In Sachen Mode-Inspiration ist auf die Französinnen immer Verlass. Ein Blick in deren Kleiderschrank offenbart größtenteils zeitlose Stücke wie schwarze Blazer und Jeans. Ebenfalls nicht fehlen dürfen gestreifte T-Shirts - am besten in mehrfacher Ausführung. Denn nicht nur schwarze und weiße Varianten lassen sich vielfältig stylen, sondern auch jene im Breton-Look:

Outfit-Idee 1: Lagenlook

Zum kurzärmeligen Mantel wird das Streifenshirt kombiniert - und macht damit die Arme zum Hingucker des Looks.

Outfit-Idee 2: Mustermix

Streifen vertragen sich nicht mit Mustern? Diese Frau beweist das Gegenteil: Zum gestreiften Oberteil trägt sie karierte Hosen. Wichtig: Die Farben der einzelnen Teile bleiben in einer Farbfamilie.

Outfit-Idee 3: Zur Lederjacke

Ein Look, der nie langweilig oder aus der Mode kommen wird, ist die Kombination aus Lederjacke und Streifen-Top. Besonders cool wirkt es, wenn die Jacke lässig über die Schultern gelegt wird.

Outfit-Idee 4: Erdtöne aufhellen

Die Kombination aus Terracotta und Senfgelb lässt sich mit einem weiß-blau-gestreiften Oberteil optisch aufhellen.

Outfit-Idee 5: Zu Jeansjacke und weißem Rock

Mangelt es mal wieder an modischen Inspirationen, einfach zur Jeansjacke und Streifen-Oberteil greifen. Statt zur Jeans einfach mal zum weißen Rock greifen.