Die 5 häufigsten Fehler beim Abschminken

Richtig abschminken will gelernt sein.
Wetten, dass Ihnen diese Faux-pas beim Entfernen von Make-up öfters passieren?

Beauty-Experten können es gar nicht oft genug betonen: Das abendliche Abschminken gehört zu den wichtigsten Schönheits-Ritualen und sollte auf keinen Fall ausgelassen werden. Denn es ist die Grundlage für schöne und reine Haut. Doch beim Entfernen von Mascara & Co. kann auch einiges schief gehen. Diese fünf Fehler kommen besonders häufig vor:

Fehler 1: Kräftig rubbeln

Die wasserfeste Mascara und der 24h-Lidschatten wollen nicht so recht ab? Auf keinen Fall sollten Sie mit dem Wattepad an den Augen reiben. Denn dadurch riskieren Sie nicht nur ausfallende Wimpern, sondern fördern auch die Faltenbildung rund um die empfindliche Augenpartie. Besser: Das in Abschminkfluid getränkte Wattepad für einige Sekunden auf die Augen drücken und erst dann das Make-up vorsichtig abnehmen.

Fehler 2: Nicht gründlich genug sein

Genauso schlimm wie grobes Abschminken ist das schleißige Entfernen von Mascara und Foundation. Wenn Sie morgens mit schwarz umrandeten Augen aufwachen oder Make-up-Flecken auf der Bettwäsche vorfinden, ist das ein klares Indiz dafür, dass Sie sich nicht gründlich genug abgeschminkt haben. Achten Sie beim abendlichen Beauty-Ritual immer auf Gründlichkeit, sonst könnten Sie sich bald über

Pickel
und abgebrochene Wimpern ärgern.

Fehler 3: Abschminktücher

Ja, Abschminktücker sind sehr praktisch. Doch leider sind die handlichen Beauty-Helfer voll mit chemischen Konservierungsstoffen, damit die Tücher lange frisch bleiben. Empfindliche Haut kann dann schnell mit Reizungen und Trockenheit reagieren. Deshalb sollten Sie diese nur auf Reisen verwenden.

Die 5 häufigsten Fehler beim Abschminken
Bildnummer: 29412234

Fehler 4: Alles auf einmal entfernen

Sich in einem Durchgang abzuschminken, ist wenig sinnvoll. Denn so landen Mascara- und Lippenstiftreste auf der bereits abgeschminkten Haut. Besser: Immer zuerst Lippen und Augen vom Make-up befreien und erst dann die Foundation entfernen.

Fehler 5: Auf Gesichtswasser verzichten

Am Ende jeder Reinigung sollte ein Gesichtswasser auf dem Programm stehen. Es entfernt nicht nur Make-up-Reste, sondern versorgt die Haut bereits vor dem Auftragen der Gesichtscreme mit Feuchtigkeit.

Kommentare