Trump-Gegner haben es auf seine Tochter abgesehen

© REUTERS/MIKE SEGAR

Style
12/14/2016

Heftige Kundenbewertungen für Ivanka Trumps Schuhe

Ein Paar Stiefel aus Ivanka Trumps Modekollektion erhält derzeit politische Kundenbewertungen.

Seitdem ihr Vater als Präsident kandidiert hat, ist auch seine Tochter Ivanka immer stärker in den Fokus der Öffentlichkeit geraten. Kunden großer Kaufhäuser riefen zum Boykott auf und ihr teurer Schmuck wurde heiß diskutiert. Auch nach dem beendeten Wahlkampf ist die Designerin für viele Trump-Gegner ein Ventil für deren Unmut über das Wahlergebnis. Aktuellstes Beispiel: Ein Paar Stiefel, welches auf Amazon eindeutig zweideutige Kundenbewertungen bekommt.

"Jetzt, wo die Hölle zugefroren ist, brauche ich ein gutes Paar Stiefel"

"Diese Schuhe sind perfekt entworfen, um Tag und Nacht auf amerikanischen Bürgerrechten herumzutrampeln. Ihre Beine werden in einem engen, irgendwo nicht in Amerika hergestellten Material eingeschlossen, welches das ganze Blut aus Ihrem Gehirn saugen wird, was schlussendlich zu einer blinden Bewunderung von Volksverhetzung führt", ist unter dem Produkt zu lesen.

Ein anderer Kunde schrieb: "Diese Stiefel könnten einer Person passen, die männlich, heterosexuell, weiß und christlich ist. Aber wenn Sie diesen Kriterien nicht entsprechen, sind das keine Stiefel für Sie!" Auch beim weiteren Durchsehen der Bewertungen stößt man nicht auf Bewertungen, die sich auf die Qualität und den Tragekomfort der Schuhe beziehen: "Jetzt, wo die Hölle zugefroren und die globale Erwärmung ein Scherz ist, brauche ich ein gutes Paar Stiefel."

Donald Trumps Mode-Fauxpas: Plötzlich war das Klebeband zu sehen

Auch wenn Ivanka Trump politisch nicht aktiv ist, hat sie vor allem durch die Verharmlosung der sexistischen Aussagen ihres Vaters und die Betonung, dass sie immer auf ihn stolz sei, den Ärger vieler ihrer weiblichen Kunden auf sich gezogen. Und diese nützen nun die für jeden zugänglichen Kundenbewertungen, um ihre Meinung kundzutun.