Style
29.12.2017

10 Minuten: Smokey Eyes mit nur einem Lidschatten

Smokey Eyes gelten als Beauty-Klassiker für die Silvesternacht. Visagistin Katie Jane Hughes zeigt, wie sie ohne viel Aufwand gelingen.

An den Feiertagen, vor allem an Silvester, darf es nicht nur in puncto Outfit gerne auffälliger sein. Smokeys Eyes passen jeder Augenform- und farbe - und benötigen meist den Einsatz mehrerer Farben aus einer Lidschatten-Palette. Dass der Beauty-Klassiker mit lediglich einem Ton gelingen kann, weiß die britische Star-Visagistin Katie Jane Hughes. Auf ihrem Youtube-Kanal zeigt der Profi, worin das Geheimnis eines perfekten Augen-Make-ups (welches lediglich zehn Minuten dauert) liegt.

Gut verblenden

Hughes arbeitet bei ihren Augen mit einem klassischen Dunkelbraun und einem Lidschatten-Pinsel mit kurzen Borsten, um gut in die Augenwinkel zu gelangen. Nach dem Auftragen von Foundation und Augenbrauenpuder geht es mit den Lidern weiter. Wichtig: Bevor der Eyeshadow aufgetragen wird, sollte der Puderüberschuss zuerst mit der Hand abgenommen werden. Dadurch gelangt die Farbe zudem tiefer in die Borsten des Pinsels - und lässt sich anschließend besser auftragen.

Die Visagistin arbeitet mit kreisenden Bewegungen von außen nach innen. Ihr Experten-Tipp: Das Auge möglichst locker lassen und beim Schminken nicht das Lid nach außen ziehen. Sonst könnte die Form schlussendlich nicht wie gewünscht ausfallen. Wichtig sei laut Hughes außerdem sorgfältiges Verblenden der Farbe. Zum Schluss trägt sie noch Mascara, Kontur-Puder, Highlighter, etwas Rouge und Lippenstift auf. Wer einen besonders gleichmäßigen Look wünscht, kann abschließend nochmal etwas Concealer auftragen.