ISA TRENDS: Nachschlag zu Alberts & Charlenes “Traumhochzeit”

Albert und Charlene
Foto: epa

Aus Isabella Klausnitzers Style-Blog isatrends.at.

Beginnen wir mal bei der Braut, die bis zu ihrem Tränenausbruch irgendwie ferngesteuert wie unter Tranquilizern oder ähnlichem wirkte. Wurde von manchen Kommentatoren als "verträumt" oder "nachdenklich" schöngeredet. Der Brautkuss in der Kirche war ein Witz, ganz schlimm fand ich dazwischen immer wieder ihre völlig gekünstelten Rosamund-Pilcher-Looks-of-Love. Und dann verfiel sie wieder in Trance.

Kleid: Kein Armani-Meisterwerk, sorry. Und die Schleppe ein reines Kuddelmuddel (© Christiane Tauzher). Von der oberen Kamera aus betrachtet, lagen Schleppe & Schleier nie exakt, und beim Rausgehen immer irgendwie verknäult. Die Farbe hat mir auch nicht wirklich gefallen. Es gibt verschiedene Weißtöne: Creme, Elfenbein, Perlmutt… ich fand ihr Weiß viel zu grell, und der Brautstrauß hat daher farblich nicht wirklich gepasst, eben weil das Kleidweiß viel zu knallweiß war. Angeblich fands die Frau Fenderl vom ORF ein Meisterwerk, hab aber nicht ORF geschaut. Ja, und warum trug die Braut kein Diadem??

Albert und Charlene Foto: epa Albert und Charlene

Bräutigam: Warum hat den niemand auf Brautdiät gesetzt??? Außerdem müsste Albert was gegen sein dauerndes Zwinkern tun, das ist ja nervig. Und in der weißen Zirkusuniform wirkte er wie ein "Traumschiff"-Kapitän aus dem deutschen TV.

Cremerosa: war die Farbe des Nachmittags (trugen u.a. Caroline, Stéphanie, Charlotte. Charlotte ist einfach breathtaking schön, trotzdem hat mir die Kombi aus Cremerosa und schwarzen Accessoires nicht wirklich gefallen, aber Charlotte könnte auch im Kartoffelsack kommen…).

Albert und Charlene Foto: epa Albert und Charlene

Stéphanie: Wahnsinn, wie gezeichnet sie aussieht. Bin kein Fan von Botoxgesichtern, aber soo viele Falten… Caro arrogant wie immer, ich glaube, ihr deutscher Prinz hat jetzt much more Fun! Aber tolle Beine haben die Sisters.

Angeblich war Morning Coat Dresscode (obwohl Nachmittag????), und wieso kam Sarkozy dann nur im Anzug?

Biederstes Paar: die deutschen Wulffs, Frau Bettina kam in einem beigebraunen Hemdblusenkleid, senza Parole…

Victoria von Schweden war auch schon mal hübscher, hat mir diesmal gar nicht gefallen, und Madeleine hat die Haare nicht mehr schön. Wem ist bloß diese neue Haarfarbe eingefallen?

Sehr schön: Máxima, Trauzeugin Donatella Knecht (in Akris), Mary von Dänemark, Inès de la Fressange (!!), die marrokanischen Prinzessinnen.

Albert und Charlene Foto: epa Albert und Charlene

Tollstes Paar: Pierre Casiraghi und Freundin Beatrice Borromeo.

Worst Dressed Man: Frederik von Dänemark (s. Foto oben). Wo gibts solche Westen?

Best Looking Begleiter: der junge Mann, den Lagerfeld (komisch ungekämmt) im Schlepptau hatte. Nein, war diesmal nicht der Jungmodelmöchtegernsänger.

Augenweiden: die monegassischen Kirchenfürsten! Und mein autonarrischer 14-jähriger Sohn hatte nur Augen für den mitternachtsblauen Lexus LS600 Hybrid, der in 2000 Stunden zur Hochzeitskutsche umgebaut wurde. Die Braut war ihm wurscht, meinem Sohn, er ist net wirklich großer Fan von Royal Weddings:)

(Isa Trends) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?