Style
27.01.2018

Herzogin Kate schwört auf unsichtbaren Mode-Trick

Mit speziellen Schuhsohlen beugt die Ehefrau von Prinz William schmerzenden Füßen vor.

Ob beim Besuch in einer Schule oder Abendevent - Herzogin Kate sieht man nur äußerst selten in flachen Schuhen. Meist trägt die 36-Jährige Pumps mit mittelhohem Absatz, dazu ein elegantes Kleid. Auch mit dem täglich größer werdenden Babybauch will die Ehefrau von Prinz William nicht auf schickes Schuhwerk verzichten. Da offizielle Termine häufig mehrere Stunden dauern, müssen die Füße dementsprechend einiges mitmachen. Wie sie dennoch ohne Schmerzen durch den Tag kommt, will die Vanity Fair herausgefunden haben.

Scheinbar schwört Kate auf spezielle Schuheinlagen des Labels Alice Bow. Gegründet von der Britin Rachel Bowditch sollen die Produkte in jeden Schuh passen und das Tragen von High Heels selbst über Stunden hinweg möglich machen.

Bowditch hatte die Marke gegründet, als sie selbst keine passenden Einlagen finden konnte, die dem Brennen und Stechen effektiv vorbeugen konnten. Als sich die Herzogin im Jahr 2015 einige Modelle zulegte, schnellten die Verkaufszahlen innerhalb kürzester Zeit in die Höhe. "Kate hat sich ein paar Packungen bestellt und denkt, dass sie toll sind", so eine Quelle gegenüber dem Magazin. Das Geheimnis der Einlagen: Sie verfügen über eine orthopädische Polsterung.