Style
31.03.2017

Der Vokuhila ist (überraschend) zurück

Vorne kurz, hinten lang - kaum jemand hätte geglaubt, dass dieser Look jemals wieder in Mode kommt.

In den Achtzigern wollte sie jeder haben: Die Frisur, die vorne kurz und hinten lang war - und nun plötzlich wieder in Mode kommt. Damit wird auch die Beautyindustrie von einem Phänomen erfasst, welches man aus der Mode nur allzu gut kennt: Die Trends vergangener Jahrzehnte leben wieder auf. Dass dieser Look irgendwann wieder hip sein würde, hätte wohl nur die Wenigsten gedacht. Zahlreiche Instagram-User zeigen aktuell, wie der Look ohne dem obligatorischen Oberlippenbart und Pilotenbrille mit bunten Gläsern aussehen kann.

Vokuhila: Von schlicht bis mutig

Den wahrscheinlich coolsten Vokuhila trägt derzeit Mica Arganaraz. Das Model hat ihre wilden Naturlocken vorne stark kürzen lassen und wird dank ihrem modernen Rock'n'Roll-Look regelmäßig von internationalen Modehäusern wie Saint Laurent gebucht.

Model-Kollegin Cris Herrmann hat sich für einen extremeren Look entschieden - ebenfalls mit sanften Locken gestylt.

Techno-DJane Sita Abellan gehört mit ihren pterolblauen Haaren zu den Mutigsten.

Auch die Männerwelt ist auf den Retro-Trend aufgesprungen und rasiert sich zusätzlich die Seiten ab.