Style
01.11.2017

Erdem x H&M: So ergattern Sie Ihre Lieblingsteile

Der Hype um die Designer-Kollektionen des schwedischen Moderiesen ist groß. Wer etwas haben will, muss schnell sein - oder Geduld beweisen.

Was das beliebteste Teil der Erdem-Kollektion für H&M sein wird, war Montagabend schnell klar. Der schwedische Moderiese veranstaltete für geladene Gäste ein Pre-Shopping-Event im Palais Coburg. Bereits nach wenigen Minuten waren die wichtigsten Teile der Kollektion vergriffen: Sämtliche Blumenkleider und die Blusen aus Spitze waren besonders beliebt. Noch größer war das Gedränge nur noch bei den wenigen Schuhkartons, in denen sich die Stiefel mit floralem Muster befanden. Am 2. November startet der reguläre Verkauf der leistbaren Designerstücke. Diese vier Möglichkeiten bringen Sie trotz künstlicher Verknappung an das gewünschte Stück.

1. Der frühe Vogel fängt den Wurm

Eine Möglichkeit, sich einen Entwurf von Designer Erdem Moralioğlu unter den Nagel zu reißen, ist ein früh gestellter Wecker - sehr früh. In den vergangenen Jahren war es keine Seltenheit, dass eingefleischte Fans vor den H&M-Stores campiert haben. Wer seinen Schlafsack nicht hervorkramen möchte, sollte zumindest zwei bis drei Stunden vor Ladenöffnung da sein. Thermoskanne und warme Socken nicht vergessen!

Achtung: Die Kollektion ist nur in den Wiener Filialen Mariahilfer Straße 87-80 und Spiegelgasse 1 als auch in der Herrengasse in Graz erhältlich.

2. Online-Schlacht

Wer glaubt, dass sich die Sache online leichter gestaltet, sei vorgewarnt. Um genau zehn Uhr morgens werden die Produkte freigeschaltet - und der Ansturm auf die Website ist dementsprechend groß. Wer über keinen schnellen Server verfügt, hat dann leider kaum Chancen. Gelingt es doch, das gewünschte Kleidungsstück in den Warenkorb zu legen, sollte man nicht lange fackeln und den Bestellvorgang abschließen. Denn: In den Warenkorb gelegte Artikel sind nicht automatisch reserviert, können also noch immer von anderen gekauft werden.

3. Ebay

Option 1 und 2 sind zugegebenermaßen stressig. Wer seine Nerven schonen will, kann sich bereits kurze Zeit nach Verkaufsstart auf Ebay umsehen. Dort findet man jedes einzelne Teil neu und ungetragen - jedoch zum doppelten bis dreifachen Preis. Den muss man für die gesparte Zeit in Kauf nehmen. Extra-Tipp: Wer auf der Suche nach Stücken aus vergangenen Designer-Kollektionen von H&M (z.B. Isabel Marant oder Balmain) ist, kann diese jetzt teilweise zu Schnäppchenpreisen finden.

4. Geduld

Kaum jemand probiert seine in der Filiale ergatterten Stücke vor Ort an. Und dann wären da noch diejenigen, die dem Kaufrausch verfallen und blind zu allem greifen. Zuhause folgt dann die Ernüchterung - und in den H&M-Filialen trudeln die ersten Rückgaben ein. Wer Geduld und Zeit hat, sollte in den Wochen nach dem Verkaufsstart regelmäßig in einem Store vorbeischauen. Mit etwas Glück ist das gewünschte Blümchenkleid wieder zurück.

Erdem: So cool sieht die neue Kollektion aus

Erdem: So cool sieht die neue H&M-Kollektion aus

1/15

H&m x erdem

H&m x erdem

H&m x erdem

H&m x erdem

H&m x erdem

H&m x erdem

H&m x erdem

H&m x erdem

H&m x erdem

H&m x erdem

H&m x erdem

H&m x erdem

H&m x erdem

H&m x erdem

H&m x erdem