© Instagram/diesel

Klare Ansage
03/06/2017

Diesel: Neue Werbung als Zeichen gegen Trump

Das Modelabel wirbt mit seiner Kampagne für Vielfalt und Toleranz - und spricht sich damit indirekt gegen den US-Präsidenten aus.

Statt nur seine hippen Jeans zu vermarkten, hat das Modelabel Diesel mit seiner neuen Kampagne auch ein politischen Zeichen gesetzt. Regisseur David LaChapelle hat für die italienische Marke einen aufwendigen Werbefilm produziert, der sich gegen den von Donald Trump geplanten Mauerbau an der mexikanischen Grenze richtet. Das Motto sagt mehr als tausend Worte: Make Love Not Walls.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

"Liebe und Zusammenhalt sind entscheidend, um eine Gesellschaft zu kreieren, in der wir alle leben wollen", sagte Kreativdirektor Nicola Formichetti in einer offiziellen Aussendung. Man habe 2016 begonnen, an dieser Kampagne zu arbeiten und die Welt sah laut dem Designer nicht gut aus - und tut es auch heute nicht. "Bei Diesel setzen wir uns stark gegen Hass und für Positivität, Inklusivität und Diversität in der Gesellschaft ein." Man wollte die Kampagne bewusst in einem historischen Moment veröffentlichen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.