Style
18.08.2017

Der wichtigste Schuhtrend der kommenden Saison

Ob bei Fendi, Yeezy oder Zara – eine Mischung aus Socken und Stiefeletten erobert heuer die Schuhregale.

Vergangenen Winter hat man sie bereits vereinzelt an den Füßen von Models und Moderedakteurinnen gesehen – spätestens jetzt kommt man an den Sock-Boots nicht mehr vorbei.

Für jedes Budget

Wie der Name bereits sagt, ist der wichtigste Schuhtrend der Herbst/Winter 2017-Saison eine Kombination aus Socken und Stiefeletten. Heißt: Statt Leder wurde beim Schaft elastischer Stoff verwendet, der hauteng anliegt. Reißverschluss gibt es keinen – wie bei Strümpfen werden die neuen Modelle einfach über den Fuß gezogen.

Das italienische Modehaus Fendi präsentiert in seinem aktuellen Lookbook den Trendschuh mit sportivem Touch. Designer Karl Lagerfeld ließ sich von Tennissocken inspirieren und entwarf braune Stiefeletten mit Streifen und Schnürungen.

Noch schlichter wird es bei Kanye Wests Modelabel Yeezy. Der Rapper hat Sock-Boots bereits zum Mode-Basic erklärt – und bringt diese seit mehreren Saisonen in gedeckten Tönen wie Beige und Militärgrün auf den Markt. Ehefrau Kim Kardashian stylt sie am liebsten Ton in Ton:

Große Modeketten wie Zara haben den Laufstegtrend bereits aufgegriffen. Der spanische Store bietet Sock-Boots sowohl in klassischem Schwarz, als auch im Metallic-Look und mit Blumenmuster an.

Wie man den Trend im Alltag stylen kann, zeigt diese Fashion-Week-Besucherin. Zum Crop-Top stylt sie einen weiten Midirock – und lässt zwischen diesem und den Stiefeln keine Haut durchblitzen.