Clare Waight Keller ist künftig für Givenchy tätig

© APA/AFP/PATRICK KOVARIK

Mode-News
03/16/2017

Givenchy hat eine neue Chefdesignerin

Clare Waight Keller ist in Zukunft für die Modekollektionen des französischen Hauses Givenchy verantwortlich.

von Maria Zelenko

Bis zuletzt konnte verhindert werden, dass die Neuigkeiten durchsickern. Nun ist es offiziell: Clare Waight Keller ist neue Kreativdirektorin von Givenchy. Die Überraschung verkündete das Label mit einem Foto auf Instagram.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Neuer Job statt Familien-Auszeit

Zuvor hatte die Designerin bei Chloé gearbeitet und dem Label sein romantisches Blumenmädchen-Image verpasst. Als sie Anfang 2017 bekanntgab, in Zukunft nicht mehr für das französische Label tätig zu sein, wurden Gerüchte laut, dass sie sich mehr ihrer Familie widmen wolle. Nichts dergleichen. Stattdessen wurde sie von der Konkurrenz abgeworben und tritt somit die Nachfolge von Riccardo Tisci an.

Man darf gespannt sein, wie die Modemacherin, die für ihre fließenden und sehr weiblichen Kleider bekannt ist, für frischen Wind bei Givenchy sorgen wird. Schließlich ist das französische Label für seine Kollektionen mit rockigem Touch und viel Schwarz bekannt - und beliebt. Wie die Givenchy-Fans auf die neue Modechefin reagieren werden, wird sich an den Umsatzzahlen ihrer ersten Kollektion messen lassen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.