Style
29.11.2016

Calzedonia will Victoria's Secret Konkurrenz machen

Das italienische Unternehmen will es mit dem Lingerie-Riesen aus den USA aufnehmen.

Der italienische Wäsche- und Strumpferzeugers Calzedonia, der in Österreich mit einer ausgedehnten Shopkette aufgestellt ist, will mit dem US-Dessous-Label Victoria's Secret konkurrieren. Das Unternehmen mit Sitz in Verona will den nordamerikanischen Markt erobern und hat seinen ersten US-Shop in New York eingeweiht.

New York, Hongkong und Shanghai

"Die USA sind ein Markt mit klaren Überzeugungen, über das was in Mode ist und was nicht. Victoria's Secret ist sehr stark. Doch wir wollen in den USA und auch in China durchstarten", kündigte Firmengründer Sandro Veronesi nach Angaben der Mailänder Tageszeitung Corriere della Sera an. Nach der Eröffnung eines Shops in Hongkong wird ein weiteres Geschäft in Shanghai folgen.

Veronesi hegt auch weitere Projekte. So sollen 50 Shops mit der Marke "Intimissimi Uomo" eröffnet werden, in denen Unterwäsche für Herren angeboten wird. 2017 plant Veronesi die Einweihung eines neues Strumpf-Produktionswerk im norditalienischen Castiglione delle Stiviere. Damit sollen Strümpfe nicht mehr im Ausland, sondern in der italienischen Heimat hergestellt werden.

Calzedonia ist in 30 Jahren zu einem Imperium mit einem Umsatz von zwei Milliarden Euro, 32.000 Mitarbeitern und Shops in über 30 Ländern der Welt aufgerückt. Zur Gruppe gehören auch die Marken Intimissimi, Tezenis und Falconeri. Das Unternehmen setzt auf Diversifizierung außerhalb der Mode. So will Veronesi auch im Weinbereich investieren. Geplant sind 15 Weinshops in Italien.