Style
20.03.2018

Brigitte Macron beweist Modemut beim Staatsdinner

Zum Treffen mit dem großherzoglichen Paar von Luxemburg entschied sich die Frau von Emmanuel Macron für einen weißen Look.

Montagabend begrüßte der französische Präsident Emmanuel Macron gemeinsam mit seiner Frau Brigitte Großherzog Henri von Luxemburg und dessen Frau Maria-Teresa im Élysée-Palast. Anlässe wie dieses Staatsdinner erfordern von den Herren einen Anzug mit Krawatte, die Damen tragen stets bodenlange Kleider. Dass Brigitte Macron ein untrügliches Gespür für Mode hat, bewies die 64-Jährige mit einer weißen Kreation, zu der sie auffällige Ringe kombinierte.

Das bodenlange Kleid mit einer paillettenverzierten Schulterpartie hat sich die Präsidenten-Gattin von Louis Vuitton auf den Leib schneidern lassen. Dazu kombinierte Macron weiße Pumps mit Metallic-Kappe. Wenige Stunden zuvor hatte Frankreichs First Couple den Besuch aus Luxemburg zum Meeting im Palast empfangen. Hier hatte sich Brigitte Macron für ihre Lieblingsfarbe Blau entschieden - übrigens ebenfalls von Louis Vuitton. In einem Interview mit der französischen Elle verriet sie, dass der Chefdesigner des Luxushauses, Nicolas Ghesquière, zu ihren engen Freunden zählt. Auch Karl Lagerfeld gehöre zu diesem Kreis.