Style
15.06.2017

Ist das der hässlichste Badeanzug der Welt?

Wer Sinn für Humor und eine große Portion Mut hat, kann sich in einem Badeanzug mit Männerbrust-Print an den Strand begeben.

Es gibt Kleidungsstücke, bei denen sich die Geister scheiden. Und dann gibt es jene, die eigentlich nur als Gag gemeint sein können. In letztere Kategorie fällt ein neuer Badeanzug des Labels Beloved Shirts.

Behaarte Männerbrust als Badeanzug

Die US-Marke hat sich für die heurige Sommersaison etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Wer den Mut und den passenden Sinn für Humor hat, kann sich in einem Badeanzug an den Strand legen, der mit einer behaarten Männerbrust bedruckt wurde. Das Modell "Sexy Chest Tan" kann man für rund 43 Euro sein Eigen nennen.

Wer dem Print nicht so viel abgewinnen kann, könnte sich einen der anderen Bademoden-Entwürfe bestellen. Wie wäre es mit einem "Pizzakini", der aussieht, also ob man die wichtigsten Stellen mit Pizza-Stücken bedeckt hätte? Auch ein Modell mit Faultier-Print wäre erhältlich. Zum Lachen haben zumindest die anderen Strand-Besucher dann viel.

Auch bei den Bikinis hat sich dieses Jahr ein Look zum Trend gemausert, der nicht jedermanns Sache sein dürfte. Beim sogenannten "Underboob"-Look wird das Oberteil absichtlich kleiner gekauft, damit unten ein Stück der Brust hervorlugt. Wie der kontroverse Trend an Stars wie Kourtney Kardashian aussieht, sehen Sie

hier
. Auch die Achtziger Jahre erleben in Form von
hoch sitzenden Höschen mit weitem Beinausschnitt
ihr großes Revival.