Style
29.05.2017

Anti-Sand und Co: 5 neue Sonnencremes im Test

Die neuen Sonnenschutz-Produkte sollen Sand und Falten fernhalten. Der KURIER hat sie pünktlich zum Start der Urlaubssaison getestet.

Die einen lassen die Haut schneller braun werden, andere lassen den Teint dank Farbpigmenten gleichmäßiger wirken - Sonnencremes können mittlerweile allerhand. Die neue Produkt-Generation soll verhindern, dass Sand auf der Haut kleben bleibt und diese mit speziellen Wirkstoffen vor frühzeitiger Hautalterung schützen. Der KURIER hat fünf Neuheiten getestet.

"Anti-Sand Sonnen-Fluid LSF 50" von Vichy

Was das Produkt verspricht: Sand soll aufgrund der speziellen Textur nicht an der Haut kleben bleiben können.

Was das Produkt kann: Trotz hohen Lichtschutzfaktors lässt sich das Produkt sehr gut auftragen, ohne einen weißen Film zu hinterlassen. Nachdem dieses eingezogen ist, klebt tatsächlich viel weniger Sand auf der Haut. Einziger Wermutstropfen nach dem Sprung ins Wasser: Vereinzelt zeigen sich plötzlich weiße Produktrückstände auf der Haut, jedoch fühlt sie sich angenehm matt an. Kostenpunkt: 22,50 Euro

"Virtu-Oil Body Mist SPF 30" von Clinique

Was das Produkt verspricht: Ein kühlender, flüssiger öl-freier Spray, der nicht fettet.

Was das Produkt kann: Wer Sonnenschutzöl normalerweise hasst, sollte diesem Produkt unbedingt eine Chance geben. Denn es sieht zwar wie ein Öl aus , ist aber keines. Die Formulierung zieht sofort in die Haut ein - ein Segen für alle, die sich normalerweise wie eine Ölsardine fühlen. Leider fusselt das Spray beim Verreiben auf der Haut ein wenig. Kostenpunkt: 27 Euro

"Anthelios Wet Skin Gel SPF 50+" von La Roche-Posay

Was das Produkt verspricht: Die Gel-Textur soll selbst auf nasser Haut problemlos einziehen.

Was das Produkt kann: Wer auf der Suche nach einem Produkt mit sehr hohem Lichtschutzfaktor ist, welches nicht weißelt, dürfte mit dieser Neuheit seinen heiligen Gral für die Sommermonate finden. Das Gel lässt sich sowohl auf trockener als auch nasser Haut problemlos verteilen und zieht innerhalb von Rekordzeit ein. Von weißen Rückständen keine Spur und die Textur fühlt sich angenehm leicht an. Fazit: ein absolutes Must-have. Kostenpunkt: 27,90 Euro

"UV-Bronze Hydra-refreshing anti-aging sun mist SPF 50" von Filorga

Was das Produkt verspricht: Der Spray soll nicht nur vor Sonnenbrand schützen, sondern auch die entgiftenden Enzyme der Haut stimulieren. Zusätzlich ist die Formel mit Anti-Aging-Wirkstoffen angereichert.

Was das Produkt kann: Lässt sich gut verteilen und hinterlässt ein sehr angenehmes Gefühl auf der Haut. Der tolle Duft hat Sucht-Potenzial! Die kleine Flasche (66ml) ist sehr praktisch für unterwegs, wird beim täglichen Einsatz am Strand aber leider sehr schnell leer sein. Kostenpunkt: 33,99 Euro

"Sunscreen SPF 30" von L:A BRUKET

Was das Produkt verspricht: Titanoxid soll als natürlicher Sonnenschutz dienen. Sonnenblumen- und Avocado-Öl pflegen die Haut.

Was das Produkt kann: Der Duft nach Patchouli und Minze ist ein olfaktorisches Highlight. Wer auf der Suche nach einem Sonnenschutz mit ausschließlich natürlichen Inhaltsstoffen ist, ist mit der Neuheit der schwedischen Marke gut beraten. Leider lässt sich die etwas dickflüssige Konsistenz schwer verteilen und hinterlässt teilweise einen weißen Schleier. Nichtsdestotrotz schützt das Produkt zuverlässig vor Sonnenbrand. Kostenpunkt: 48 Euro